Rezept Gebratenes gemischtes Gemuese, Pad Paak Ruamit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratenes gemischtes Gemuese, Pad Paak Ruamit

Gebratenes gemischtes Gemuese, Pad Paak Ruamit

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14366
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3450 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Preiselbeere !
Lindernd bei Gicht und Rheumaproblemen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Broccoli
150 g gruene Brechbohnen
200 g Mini-Maiskoelbchen
200 g Chinakohl
300 g kleine Fruehmoerchen
3  Fruehlingszwiebeln
5  Knoblauchzehen
5 El. Oel
3 El. Fischsauce
1 El. Zucker
4 El. Reiswein
Zubereitung des Kochrezept Gebratenes gemischtes Gemuese, Pad Paak Ruamit:

Rezept - Gebratenes gemischtes Gemuese, Pad Paak Ruamit
Vom Broccoli die Roeschen abschneiden, die Stiele schaelen und in feine Streifen oder feine Stifte schneiden. Die Bohnen von den Enden befreien und der Laenge nach vierteln. Den oberen Teil der Maiskoelbchen abschneiden. Die Koelbchen quer halbieren. Den Chinakohl putzen und in mundgerechte Stuecke schneiden. Die Moehrchen putzen und der Laenge nach vierteln. Diese Viertel nochmals quer halbieren. Die Fuehlingszwiebeln putzen, der Laenge nach halbieren und in etwa 3cm lange Stuecke schneiden. Alle Gemuese gruendlich waschen und gut abtropfen lassen. Die Fruehlingszwiebeln und den Chinakohl getrennt abtropfen lassen. Den Knoblauch schaelen und fein hacken. Das Oel in einer Wok oder grossen Pfanne stark erhitzen. Den Knoblauch den Knoblauch darin kurz anbraten. Den Broccoli, die Moehrchen, die Bohnen und die Maiskoelbchen dazugeben und unter Ruehren etwa 3 Minuten scharf anbraten. Die Fruehlingszwiebeln, den Chinakohl, die Fisch- und Austernsauce sowie den Zucker untermischen. Mit dem Reisweinabloeschen und nochmals etwa 2 Minuten unter staendigem Wenden weiterbraten bis das Gemuese gegart, aber knackig ist. Variation: Verwenden Sie gemuesesorten, die sie gerade auf dem Markt finden. besonders gut eignen sich fuer dieses Gericht auch gruener Spargel, Spinat, Pilze, Staudensellerie, Zuckerschoten und Blumenkohl. Info: Pro Portion: 1100kJ/260kcal E 8g, F 14g, Kh 25g Zubereitungszeit ca. 40 Min. * Quelle: modified by Bollerix posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Wed, 08 Feb 1995 Stichworte: Gemuese, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den JahresbeginnChicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den Jahresbeginn
Im Januar, Februar und März zeigt sich das Wetter am liebsten kalt, nass und grau. Nie waren die Bäume kahler als jetzt, und die Menschen sehnen sich nach Sonne und ersten grünen Knospen.
Thema 7485 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Die Kochbanane - eine exotische DelikatesseDie Kochbanane - eine exotische Delikatesse
Banane ist nicht gleich Banane. In den Supermärkten trifft man Kochbananen immer häufiger an. Sie sehen zwar nicht so hübsch aus, wie ihre tropischen Verwandten, schmecken aber mindestens genauso gut.
Thema 11886 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Weihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmenWeihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmen
Ihre Duftglocke betört unnachahmlich adventlich und löst binnen Sekunden Appetit, wenn nicht sogar bohrenden Hunger aus: Weihnachtsmärkte sind ein kulinarisches Schlaraffenland und gespickt mit bösen Kalorienfallen.
Thema 9687 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |