Rezept Gebratener Reis mit Krabben und Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratener Reis mit Krabben und Gemuese

Gebratener Reis mit Krabben und Gemuese

Kategorie - Fisch, Krabbe, Reis, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29071
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6979 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kopfsalat !
Grüner Kopfsalat beruhigt die Nerven, gibt Vitalität , bitte nur aus Biologischen - Anbau

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Naturlangkornreis
400 ml Wasser
5 El. Erdnussoel
2 klein. Feste Zucchini
1 mittl. Moehre
1 klein. Fenchelknolle
1  Knoblauchzehe
1/2 Bd. Dill
200 g Krabben
1  Ei
2 El. Sojasauce
2 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Cayennepfeffer
- - Vollwert-Kueche Feinschmecker Edition
- - Renate Schnapka
Zubereitung des Kochrezept Gebratener Reis mit Krabben und Gemuese:

Rezept - Gebratener Reis mit Krabben und Gemuese
Den Reis mit dem Wasser aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 30 Min. koernig weich garen. In einer Schuessel mit 1 EL Oel vermischen und erkalten lassen, dabei einige Male vorsichtig mit einer Gabel umruehren, damit die Koerner nicht zusammenkleben. Die Zucchini waschen, abtrocknen, von Stiel- und Bluetenansatz befreien und in duenne Scheiben schneiden. Die Moehre schaelen und in duenne Stifte schneiden. Den Fenchel waschen, alle zarten Blaettchen abschneiden und beiseite legen. Die Knolle halbieren, Strunk herausschneiden und die Haelfte quer zur Faser in Duenne Scheiben schneiden. Den knoblauch abziehen und fein hacken. Den gewaschenen Dill und das Fenchelgruen fein zerkleinern. In einer grossen beschichteten Pfanne das restliche Oel erhitzen. Die Zucchini, die Moehre und den Fenchel darin bei mittlerer Hitze unter staendigem Wenden etwa 2 Min. braten. Den Reis und die Krabben dazugeben und alles weitere 2 Min. braten, bis das Gemuese bissfest und der Reis heiss ist. Dabei haeufig wenden. Das Ei mit der Sojasauce und dem Zitronensaft vermischen und ueber den Reis giessen. Unter weiterem Ruehren stocken lassen. Den gebratenen Reis mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken, mit Dill und Fenchelgruen mischen und auf heissen Tellern anrichten. :Pro Person ca. : 620 kcal :Pro Person ca. : 2596 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 4321 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Chilled Food - Convinience Produkte aus dem KühlregalChilled Food - Convinience Produkte aus dem Kühlregal
Chilled Food wird in Deutschland immer beliebter. Frischeprodukte aus dem Kühlregal liegen voll im Trend, denn diese Convenience-Lebensmittel sparen Zeit und Arbeitsaufwand.
Thema 8299 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 9499 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |