Rezept Gebratener Rehschlegel.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratener Rehschlegel.

Gebratener Rehschlegel.

Kategorie - Wild, Speck, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26486
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17308 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftige Zitronen !
Zitronen mit glatter Schale und weitgehend runder Form sind saftiger und aromatischer, weil sie ausgereift sind. Ungespritzte Zitronen, die 15 Minuten in heißes Wasser gelegt werden, ergeben fast die doppelte Saftmenge.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Rehkeule
- - Salz
- - Speck
200 g Butter; bis 1/4 mehr
100 g Speck
1 mittl. Zwiebel
5  Pfefferkörner
5  Pimentkörner; Neugewürz
1/2  Brötchen
3 El. Rotwein
- - Knochenbrühe
Zubereitung des Kochrezept Gebratener Rehschlegel.:

Rezept - Gebratener Rehschlegel.
Aus einem frischen Rehschlegel löst man den Knochen heraus, häutelt ihn gut ab, wäscht ihn, teilt ihn der Größe der Fleischgläser gemäß in einzelne Braten, reibt diese mit Salz ein, rollt und bindet sie. Diese spickt man recht dicht und gleichmäßig mit feinen Speckstreifchen, legt sie in eine passende Bratpfanne, begießt sie mit 20 bis 25 dkg gut angebräunter Butter und brät sie bei öfterem Begießen recht saftig. In eine Kasserolle gibt man den kleingeschlagenen Keulenknochen und alle sonstigen Abfälle des Rehschlegels, 10 dkg klein geschnittenen Speck, eine mittlere, in Scheiben geschnittene Zwiebel, je 5 Pfeffer- und Neugewürzkörner, eine halbe eingeweichte Semmel, 3 Eßlöffel Rotwein und dünstet alles, indem man von Zeit zu Zeit etwas gute Knochenbrühe zugießt, etwa 1 Stunde. Dann filtriert man diese Sauce durch und gibt sie zu dem Safte des Rehschlegels. Die Braten drückt man nun vorsichtig in die dazu bestimmten Fleischgläser, füllt mit der Sauce auf und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 26. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotaufstrich - Ein Marmeladen WegweiserBrotaufstrich - Ein Marmeladen Wegweiser
Marmelade kennt in Deutschland jedes Kind: Sie ist fruchtig, süß und wird aufs gebutterte Frühstücksbrötchen gestrichen.
Thema 7104 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 60201 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 6023 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |