Rezept Gebratener Puter (Truthahn) mit Leberfüllung.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratener Puter (Truthahn) mit Leberfüllung.

Gebratener Puter (Truthahn) mit Leberfüllung.

Kategorie - Geflügel, Innerei, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26485
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5448 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Damit es nicht überkocht !
Legen Sie zwischen Tropf und Deckel einen großen Kochlöffel, damit verhindern Sie das Überkochen. Sie können aber auch etwas Butter oder Öl ins Wasser geben und die Nudeln oder der Reis kochen nicht mehr über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Puter, jung
- - Salz
2  Hühnerlebern; oder Gänseleber
2  Schalotten
- - Petersilie
- - Butter
2  Eier
- - Pastetengewürz
- - Semmelbrösel
1 Scheib. Speck
- - Butter
- - Knochenbrühe
Zubereitung des Kochrezept Gebratener Puter (Truthahn) mit Leberfüllung.:

Rezept - Gebratener Puter (Truthahn) mit Leberfüllung.
Ein junger Puter wird sehr gut gerupft, flammiert, ausgenommen und zurecht gemacht. Die Füße haut man ab und zieht die starken Sehnen aus den Keulen. Dann wäscht man den Puter, trocknet ihn gut ab, reibt ihn mit Salz ein und indem man den Braten zu netter Form richtet, wird er mit folgender Farce gefüllt: Die Puterleber wird mit 2 Hühner- oder 1 Gansleber (beide gut abgehäutet) zwei- bis dreimal durch die Fleischmaschine getrieben. 2 geriebene Schalotten und etwas feingewiegte grüne Petersilie dünstet man in etwas Butter gar; dies mischt man mit der Lebermasse, fügt noch 2 ganze Eier, Salz, etwas Pastetengewürz und so viel fein geriebene Ssemmelbrösel dazu, daß diese Mischung einen mäßig dicken Brei bildet, schmeckt gut ab, füllt mit dieser den Puter und näht die Öffnung zu. Nun legt man den Puter, dessen Brust man nach Belieben spicken oder mit dünnen Speckscheiben überbinden kann, in eine Bratpfanne, begießt ihn reichlich mit heißer, angebräunter Butter und läßt ihn bei fleißigem Begießen und Nachfüllen von kräftiger Knochenbrühe etwa 2 Stunden (je nachdem der Puter alt ist) saftig und goldbraun braten. Dann nimmt man den Puter aus der Pfanne, zerschneidet ihn mit der Geflügelschere, übergießt ihn mit der Sauce und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Die Fülle wird zerschnitten für sich allein in ein Glas gefüllt und 50 Minuten sterilisiert. Beim Gebrauch erwärmt man den Puter im Glase, richtet ihn mit der ebenfalls erwärmten Fülle schön an und übergießt das Ganze mit der gebundenen Sauce. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 29. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vincent Klink - ein Meisterkoch aus SchwabenVincent Klink - ein Meisterkoch aus Schwaben
Schwaben gelten als gemütlich, und auch Vincent Klink geht Genuss über alles. Doch dafür ist der Meisterkoch bereit zu kämpfen.
Thema 9305 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Anthony Bourdain - der Abenteurer unter den KöchenAnthony Bourdain - der Abenteurer unter den Köchen
Anthony Bourdain ist einer der wenigen Köche, die weltweit bekannt sind. Das liegt nicht so sehr an seinen Rezepten als vielmehr an seiner Person und an der Art, wie er über Kochen, Köche und die Lust am Genuss schreibt.
Thema 9098 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 8817 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |