Rezept Gebratener Kalbsschlegel.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratener Kalbsschlegel.

Gebratener Kalbsschlegel.

Kategorie - Kalb, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26484
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4102 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Himbeere !
Verdauungsfördernd, Krampflösend bei Gallenleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Kalbskeule
- - Speck; zum Spicken
300 g Butter
- - Kalbsknochenbrühe
Zubereitung des Kochrezept Gebratener Kalbsschlegel.:

Rezept - Gebratener Kalbsschlegel.
Man löst das Schlußbein aus dem Schlegel, da man ihn dann viel leichter zerlegen kann, wäscht ihn, teilt ihn dann den dazu bestimmten Gläsern entsprechend in Braten, rollt und bindet sie und spickt sie rundherum recht zierlich. Ein solcher Braten soll genau ein Glas füllen. Dann legt man die Braten in eine Bratpfanne, begießt sie mit 30 dkg heißer, angebräunter Butter, stellt sie - ohne Wasser dazu zu gießen - in die heiße Bratröhre und läßt sie unter öfterem Begießen bei gleichmäßigem Feuer 1 1/2 Stunden braten. Wenn es sich in der Pfanne braun anlegt, gießt man von Zeit zu Zeit etwas kräftige Kalbsknochenbrühe (aus den kleingeschlagenen, angebratenen Keulenknochen gekocht) hinzu. Man kann auch einige Zwiebelscheiben mit anbraten. Dann drückt man die Braten in die vorgewärmten Gläser, gießt die passierte Bratensauce darüber, schließt die Gläser und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Man kann den Kalbsschlegel auch braten, ohne ihn zu spicken, gibt dann aber zur Hälfte der angegebenen Butter ebenso viel Schweinefett dazu, da er auf diese Weise kräftiger im Geschmack ist. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 8. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 6178 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Tanja Grandits - zierliches Küchengenie mit BissTanja Grandits - zierliches Küchengenie mit Biss
Es fällt ein wenig schwer, sich die zierliche Tanja Grandits beim Hantieren mit schweren Pfannen und Töpfe vorzustellen. Doch Grandits nimmt die körperlichen Strapazen gerne auf sich, übt sie doch ihren Traumberuf aus – und das auch noch höchst erfolgreich.
Thema 5795 mal gelesen | 21.04.2010 | weiter lesen
Perlhuhn - eine zarte DelikatessePerlhuhn - eine zarte Delikatesse
Die Perlhühner gehören zur Gattung der Hühnervögel und stammen ursprünglich aus Afrika, genauer gesagt aus Äthiopien.
Thema 10871 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |