Rezept GEBRATENER AAL IN WEISSWEINMARINADE (FRIAUL)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GEBRATENER AAL IN WEISSWEINMARINADE (FRIAUL)

GEBRATENER AAL IN WEISSWEINMARINADE (FRIAUL)

Kategorie - Fisch, Süßwasser, Aal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28107
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3539 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Punsch und Glühwein !
Wein für Punsch oder Glühwein darf niemals kochen. Sobald sich weißer Schaum auf der Oberfläche bildet, das Getränk in große, feuerfeste Gläser gießen. Um zu vermeiden, dass das Glas springt, stellen Sie vor dem Einschenken einen silbernen Löffel in das Glas.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Frischer Aal
- - Salz und Pfeffer
- - Mehl zum Wenden
7 El. Olivenöl
2  Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
2  Selleriestangen
1/4 l Weisswein
1/4 l Weissweinessig
2  Lorbeerblätter
10  Salbeiblätter
10  Pfefferkörner
- - Ulli Fetzer Meine Familie & ich Italien 04/2000
Zubereitung des Kochrezept GEBRATENER AAL IN WEISSWEINMARINADE (FRIAUL):

Rezept - GEBRATENER AAL IN WEISSWEINMARINADE (FRIAUL)
1. Den Aal ausnehmen und häuten (am besten vom Fischhändler machen lassen). Den Fisch waschen, trockentupfen und in etwa 10 cm lange Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl wenden, das überschüssige Mehl abklopfen. 4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Aalstücke darin etwa 10 Minuten goldgelb braten. Aus der Pfanne nehmen und nebeneinander in eine Glas- oder Porzellanform legen. 2. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Sellerie waschen. Alles in feine Streifen schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin 15 Minuten dünsten. Wein, Essig, restliches Öl und die Gewürze hinzufügen, alles aufkochen. 3. Die Marinade heiss über den Aal giessen. Der Fisch soll vollständig mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. 4. Zum Servieren aus der Marinade nehmen, auf einer Platte anrichten und mit der Marinade beträufeln. Dazu passt Ciabatta-Weissbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22524 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Die Spreewaldgurke - Spreewälder GurkenDie Spreewaldgurke - Spreewälder Gurken
Mit purer Ostalgie hat der Ruhm der Spreewaldgurke nichts mehr zu tun.
Thema 8094 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20894 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |