Rezept Gebratenener Hummer mit chinesischem Gemüse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratenener Hummer mit chinesischem Gemüse

Gebratenener Hummer mit chinesischem Gemüse

Kategorie - Hummer Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29747
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3942 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühe ist zu fett !
3-5 Eiswürfel in ein Geschirrtuch hüllen und damit an der Oberfläche durch die Brühe ziehen. Das Fett erstarrt und bleibt daran hängen. Eine dünne Fettschicht können Sie aufsaugen, indem Sie ein Stück Küchenkrepp flach über die Oberfläche ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
5 l - 6 Salzwasser
3  Beutel Kamillentee
4  Hummer; lebend je 500 - 600 g
50 g Röstgemüse (Möhre, Petersilienwurzel, Sellerie, Zwiebel)
100 g Strauchtomaten
1 mittl. Möhre
1/2  Rettich
2 El. Olivenöl
2 El. - 3 Cognac
1  Zweig Estragon
1  Zweig Thymian
1  Knoblauchzehe geschält, durchgepreßt
10  Korianderkörner
10  Pfefferkörner; weiß
1/2  Lorbeerblatt
1/2 l Fischfond
1/4 l Weißwein
60 g Glasnudeln
- - Koriandergrün; frisch
1  Ei
20 g Reisgebäck gestoßen
4 El. - 5 Öl
8 gross. Spinatblätter
80 g Mungobohnenkeime
3 El. japanisches Sesamöl
- - Sojasauce
- - Kreuzkümmel; gemahlen
- - Salz
- - Pfeffer a.d.M.
2 El. Kalbsfond
30 g Kümmel; schwarz in türk. Läden erhältlich
- - Fett zum Fritieren
4 El. feine Selleriewürfel
8  Kapuzinerkresseblüten nach Belieben
- - Der Feinschmecker, 5/96 Erfasst v.Susanne Harnisch
- - Im April 1997
Zubereitung des Kochrezept Gebratenener Hummer mit chinesischem Gemüse:

Rezept - Gebratenener Hummer mit chinesischem Gemüse
VORBEREITUNG: :1. Salzwasser zusammen mit Teebeuteln zum Kochen bringen. Hummer nacheinander hieneingeben und jeweils einmal aufkochen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen. :2. Röstgemüse fein würfeln. Tomate, Möhre und Rettich in feine Streifen schneiden. :3. Köpfe und Scheren der Hummer herausbrechen. Das Innere der Köpfe vorsichtig herauswaschen und die Köpfe zur Dekoration beiseite stellen. Hummerschwänze auf der Unterseite rechts und links am Rand entlang mit einer Schere aufschneiden und das Fleisch vorsichtig herauslösen. Hummerfleisch beiseite stellen. :4. Für die Sauce Karkassen in heißem Olivenöl anbraten. Röstgemüse kurz mitdünsten. und mit Cognac flambieren. :5. Tomaten, Estragon, Thymian, Knoblauchzehe, Koriander- und Pfefferkörner und Lorbeerblatt hinzufügen. :6. Fischfond und Weißwein angießen und 20 min köcheln lassen. Durchsieben und auf die Hälfte einkochen. :7. Glasnudeln in kochendem Wasser garen. Abtropfen lassen. :8. Koriandergrün hacken. ZUBEREITUNG: :1. Für die Panade Ei verquirlen. Reisgebäck mit einem Teelöffel Koriandergrün mischen. :2. Hummerfleisch erst im Ei und danach im Reisgebäck wenden. :3. Hummerfleisch in heißem Öl rundherum goldbraun braten. :4. Möhren- und Rettichstreifen, Spinatblätter und Bohnenkeime in heißem Sesamöl sautieren und die Hälfte der Glasnudeln untermischen. :5. Gemüse mit Sojasauce, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. :6. Eingekochten Saucenfond mit Kalbsfond, schwarzem Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. :7. Restliche Glasnudeln in heißem Fett fritieren und abtropfen lassen. ANRICHTEN: :Auf jeden Teller einen Hummerkopf legen. Sautiertes Gemüse in der Tellermitte zu einem Hügel anrichten. Mit Selleriewürfelchen, fritierten Glasnudeln und Kapuzinerkresseblüten ausgarnieren. Gebratene Hummerschwänze darauflegen. Sauce angießen. Mit schwarzem Kümmel bestreuen und mit Koriandergrün dekorieren. WEINTIP: ein guter Riesling, z.B. Bernkastel-Kueser Weißenstein 1994, Riesling Auslese halbtrocken, Weingut Sybille Kuntz, Mosel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 11176 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
111 mal Gemüse für Feinschmecker111 mal Gemüse für Feinschmecker
Eingefleischte Vegetarier kommen hier genauso auf den Geschmack wie gemüsehungrige Fleischesser: 111 Rezepte für etwa 40 Gemüsesorten bieten eine leckere Auswahl.
Thema 7804 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 4913 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |