Rezept Gebratene Zanderfilets auf Gemuese mit Meerrettichsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratene Zanderfilets auf Gemuese mit Meerrettichsauce

Gebratene Zanderfilets auf Gemuese mit Meerrettichsauce

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25166
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4840 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dünnschaliges Obst – im Nu geschält !
Obst mit dünner Schale lässt sich ganz leicht schälen. Legen Sie z.B: die Pfirsiche oder Nektarinen in eine Schüssel und übergießen das Obst mit heißem Wasser. Etwa eine Minute stehen lassen, dann lässt sich die Haut ganz leicht mit dem Messer abziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Zanderfilet
- - Salz
- - Pfeffer
1  Zitrone - Saft
- - Mehl zum Wenden
3 cl Olivenoel
60 g Butter
300 g Rote Rueben, jung
100 g Petersilienwurzel
3 cl Estragonessig
1 El. Petersilie, grob gehackt
1/8 l Weisswein, trocken
2 dl Fischfond
20 g Schalotten
1/4 l Sahne
- - Salz
- - Pfeffer
3 El. Meerrettich, gerieben
3 El. Sahne, geschlagen
Zubereitung des Kochrezept Gebratene Zanderfilets auf Gemuese mit Meerrettichsauce:

Rezept - Gebratene Zanderfilets auf Gemuese mit Meerrettichsauce
Das Zanderfilet in Portionsstuecke teilen, diese mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft wuerzen. Leicht mehlen. In heissem Oel und der Haelfte der Butter goldbraun braten. Im Rest der Butter die in Stifte geschnittenen roten Rueben und Petersilienwurzeln anschwitzen lassen, mit Estragonessig abloeschen und 10 Minuten koecheln lassen (sollen noch knackig sein). Bei Bedarf noch etwas Weisswein zugiessen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die grob gehackte Petersilie zugeben. Das Gemuese auf warme Teller anrichten, die Fischfilets darauf verteilen und etwas von der Sauce angiessen. Fuer die Sauce Weisswein, Fischfond und die Schalotten auf ca. 1/8 l Fluessigkeit reduzieren. Die Sahne zugeben, nochmals etwas einkochen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Mit dem Mixstab aufmixen, vor dem Servieren Meerrettich und die geschlagene Sahne unterziehen. Tip: Statt roten Rueben in Streifen geschnittenen Fenchel verwenden

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?
Ein solches Versprechen lässt jeden Willigen aufhorchen. Was ja kein Wunder ist, wo dieses Resultat nicht einmal mit gesunder Ernährung und Sport so flott zu erreichen ist! Aber hält die Scarsdale-Diät auch, was sie verspricht?
Thema 24911 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9929 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Fingerfood ein einfacher PartyhitFingerfood ein einfacher Partyhit
Um seine Gäste auf einer Party lecker zu verköstigen, muss man nicht immer unweigerlich einen Partyservice bestellen.
Thema 12748 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |