Rezept Gebratene Schleie mit chinesischem

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratene Schleie mit chinesischem

Gebratene Schleie mit chinesischem

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2338
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5614 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Nüsse zur Hand !
Rösten Sie Haferflocken in wenig Butter oder Margarine. Das ist ein preiswerter und leckerer Ersatz für geriebene Nüsse für Kuchen- oder Auflaufrezepte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Stange Lauch
2 gross. Möhren
150 g frische Litschis (ersatzweise aus
150 g Sojabohnensprossen
2  Schleienfilets (je 200 g)
1 El. Zitronensaft
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer adM.
4 El. Sonnenblumenöl
1 El. Sesamöl (in Asienladen
- - oder im Asien-Regal im Supermarkt)
3 El. Sojasauce
2 El. Weißweinessig
1  Msp. Ingwerpulver
1  Msp. Korianderpulver
1  Msp. Galgantpulver
- - (in Asienläden oder im Asien-Regal
- - im Supermarkt)
Zubereitung des Kochrezept Gebratene Schleie mit chinesischem:

Rezept - Gebratene Schleie mit chinesischem
1. Lauch von harten grünen Blättern und dem Wurzelansatz befreien, längs halbieren und gründlich waschen, dann schräg in etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in dünne Streifchen schneiden. Die Litschis schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Die Sojabohnensprossen abbrausen und abtropfen lassen. 2. Die Schleienfilets abspülen, mit Küchenpapier abtrocknen und die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer bestreuen. Einen Wok oder eine beschichtete Pfanne mit 2 El. Sonnenblumenöl bereitstellen. 3. In einer zweiten Pfanne 2 El. Sonnenblumenöl erhitzen, die Möhren unter Wenden 1 1/2 Minuten bei guter Hitze anbraten. Auf einer zweiten Kochfläche Öl in der ersten Pfanne erhitzen und, während das Gemüse brät, die Fischfilets bei Mittelhitze von beiden Seiten, je nach Dicke, 1 1/2 bis 2 Minuten braten. 4. Den Lauch unter die Möhren mischen und 1 Minute weiterbraten, dabei immer wieder wenden. Litschis und Sojabohnensprossen unterheben und bei starker Hitze 1/2 Minute mitbraten. Hitze herunterschalten, Sesamöl, Sojasauce und Weinessig unterrühren. Das Gemüse mit Salz, Ingwer-, Koriander und dem Galgantpulver abschmecken. Auf vorgewärmte Teller geben, die Fischfilets dazwischen betten und servieren. Dazu schmeckt Reis. Und ein helles Bier als Getränk ist kein Stilbruch.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vorsicht bei Mohn ProduktenVorsicht bei Mohn Produkten
Morphin dürfte in Speisemohn nur in kleinsten Mengen enthalten sein. Tatsächlich sind die Morphingehalte in den vergangenen Jahren jedoch stark angestiegen.
Thema 8024 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31180 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 6136 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |