Rezept Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni

Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Rouget, Portugal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27591
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3694 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haltbare Milch !
H-Milch ist zwar nichts für Feinschmecker, denn die verwenden nur Frischmilch. Aber für Notfälle ist die natürlich sehr nützlich. Allerdings sollten Sie immer darauf achten, dass die Verpackung nicht gestoßen oder geknickt ist. Die Packungen könnten feinen Risse haben, durch die Keime ins Innere dringen können. Auf diese Weise hätten Bakterien jeder Art einen günstigen Nährboden in der H-Milch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Gelbe Peperoni
2  Tomaten
100 g Gruene Oliven
2 mittl. Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
50 ml Olivenoel
- - Salz
- - Piripiri; oder
- - Cayennepfeffer
4  Rougets; oder mehr, je nach Groesse
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 36/99 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni:

Rezept - Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni
Die Peperoni halbieren, entkernen und in Wuerfel schneiden. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen, quer halbieren, entkernen und grob hacken. Die Oliven entsteinen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schaelen und fein hacken. Den Knoblauch schaelen und in Scheibchen schneiden. In einer Pfanne gut die Haelfte des Olivenoels erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anduensten. Peperoni beifuegen und kurz mitduensten. Dann die Oliven und Tomaten beifuegen, alles mit Salz und Piripiri oder Cayennepfeffer wuerzen und zugedeckt weich schmoren. Die Rougets wenn noetig schuppen und ausnehmen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. In einer Bratpfanne restliches Olivenoel erhitzen. Die Rougets darin zuerst zugedeckt, dann offen nicht zu heiss je nach Groesse waehrend zehn bis fuenfzehn Minuten braten. Auf einer Platte anrichten und das Peperonigemuese daruebergeben. :Fingerprint: 21458051,101318702,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Preiswerte Nudelgerichte die den Geldbeutel schonenPreiswerte Nudelgerichte die den Geldbeutel schonen
Nudelgerichte tun nicht nur Körper und Seele gut, sondern entlasten auch die Haushaltskasse.
Thema 6663 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Tomaten - Rot, Rund und Gesund die TomateTomaten - Rot, Rund und Gesund die Tomate
Rund 22 Kilogramm Tomaten verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Kein Wunder: Denn Tomaten sind einfach rundherum vielseitig und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.
Thema 9803 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 35810 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |