Rezept Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni

Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Rouget, Portugal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27591
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4010 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mit Zitrone gegen Kopfschmerzen !
Bei Kopfschmerzen hilft Ruhe und Verdunkelung des Zimmers. Zusätzlich Kompressen mit Zitronenwasser auf die Schläfen legen. Durch Wechselfußbäder und Trockenbürsten entspannt sich das Gefäßsystem, und die veränderten Blutgefäße im Gehirn nehmen wieder ihre natürliche Größe an; der Kopfschmerz hört wieder auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Gelbe Peperoni
2  Tomaten
100 g Gruene Oliven
2 mittl. Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
50 ml Olivenoel
- - Salz
- - Piripiri; oder
- - Cayennepfeffer
4  Rougets; oder mehr, je nach Groesse
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 36/99 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni:

Rezept - Gebratene Rougets mit Oliven und Peperoni
Die Peperoni halbieren, entkernen und in Wuerfel schneiden. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen, quer halbieren, entkernen und grob hacken. Die Oliven entsteinen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schaelen und fein hacken. Den Knoblauch schaelen und in Scheibchen schneiden. In einer Pfanne gut die Haelfte des Olivenoels erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anduensten. Peperoni beifuegen und kurz mitduensten. Dann die Oliven und Tomaten beifuegen, alles mit Salz und Piripiri oder Cayennepfeffer wuerzen und zugedeckt weich schmoren. Die Rougets wenn noetig schuppen und ausnehmen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. In einer Bratpfanne restliches Olivenoel erhitzen. Die Rougets darin zuerst zugedeckt, dann offen nicht zu heiss je nach Groesse waehrend zehn bis fuenfzehn Minuten braten. Auf einer Platte anrichten und das Peperonigemuese daruebergeben. :Fingerprint: 21458051,101318702,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Portulak - Vitamine und heilende WirkungPortulak - Vitamine und heilende Wirkung
Die Ägypter verwendeten ihn als Heilpflanze, die Griechen schätzten ihn sehr als Salat – der Portulak. Portulak hat einen interessanten Geschmack und ist mit Vitalstoffen reichlich gespickt.
Thema 19511 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Nigella Lawson - Starköchin mit LeidenschaftNigella Lawson - Starköchin mit Leidenschaft
Hierzulande beschränkt sich die Berichterstattung über einheimische Spitzenköche meist auf die männlichen Vertreter der Zunft. Ganz anders in England.
Thema 22091 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13415 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |