Rezept Gebratene Rippchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratene Rippchen

Gebratene Rippchen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1056
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 35582 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mandarinen !
Helfen die Wiederstandsfähigkeit aufzubauen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 El. Rosmarin
1/2 El. Thymian
1/2 El. Majoran
1/2 El. Koriander
2 El. Öl
1 El. scharfer Senf
3 Tl. Tomatenmark
1 El. Soja-Sauce
- - Salz
- - Pfeffer
500 g Schweinerippchen
Zubereitung des Kochrezept Gebratene Rippchen:

Rezept - Gebratene Rippchen
Backofen auf 200° vorheizen. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken. In einer Schüssel Rosmarin, Thymian, Majoran und Koriander vermischen. Öl, Senf, Tomatenmark, Soja-Sauce, Salz und Pfeffer hineinrühren. Die Rippchen kurz unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trockentupfen. Auf ein genügend großes Stück Alufolie legen und mit 2/3 der Gewürzmischung einreiben. Die Alufolie auf ein Rost oder ein Blech des Backofens legen und ca. 50 Minuten braten. Dabei die Rippchen öfter umdrehen und mit der restlichen Gewürzmischung bestreichen. Dazu reichen wir Salzkartoffeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaftKabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaft
Schon die Wikinger schätzten den Fisch (Kabeljau), der sich für fast alle Zubereitungsarten eignet. Sein Fleisch ist weiß, zart und fest, es enthält wenig Fett und kann getrocknet, gedünstet oder gebraten werden.
Thema 10660 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Schimmelkäse - Schimmel in Lebensmittel und im KäseSchimmelkäse - Schimmel in Lebensmittel und im Käse
Nur wenige Pflanzenarten besitzen so unterschiedliche Wirkungen wie die Vertreter der Familie der Schimmelpilze. Auf der einen Seite gäbe es ohne sie weder Penizillin noch Käsespezialitäten wie Roquefort, Gorgonzola oder Camembert.
Thema 10501 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 8967 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |