Rezept Gebratene Parasolhüte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratene Parasolhüte

Gebratene Parasolhüte

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 244
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2391 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sellerie !
stärkt die männliche potenz, Verdauungsfördernd, reinigt das Blut, beruhigt die Nerven

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Parasolhüte von 15 cm Durchmesser
3  Eier
2 El. sehr fein gehackte Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. geriebener Parmesankäse
- - Semmelbrösel zum Panieren
- - Öl zum Ausbacken
Zubereitung des Kochrezept Gebratene Parasolhüte:

Rezept - Gebratene Parasolhüte
Die Parasolhuete auf der Oberseite mit einem feuchten Tuch abreiben, aber nicht waschen. Die Lamellen auf eventuelle "Insassen" inspizieren. Die Eier verquirlen, salzen und pfeffern; Petersilie und Parmesan einruehren. Die Huete zuerst in der Eimischung und anschliessend in den Semmelbroeseln wenden, darauf achten, dass sie ganz bedeckt sind. Reichlich Oel erhitzen und die Huete behutsam hineinlegen. Einzeln bei maessiger Hitze beidseitig goldbraun braten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemeinsam Kochen und Essen macht mehr SpaßGemeinsam Kochen und Essen macht mehr Spaß
Wer es satt hat, einsam am Herd vor sich hin zu schmurgeln, hat das richtige Gefühl – Dinner for one ist zum Anschauen lustig, aber nicht als Alltagserfahrung.
Thema 8328 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Besteck richtig benutzen, ohne Panne durch das DinnerBesteck richtig benutzen, ohne Panne durch das Dinner
Für die einen ist es lediglich eine Frage der Intuition, für die anderen ein Buch mit sieben Siegeln: die korrekte Benutzung des Tischbestecks.
Thema 18107 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11505 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |