Rezept Gebratene Lammkeule Nach Kaschmirar

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratene Lammkeule Nach Kaschmirar

Gebratene Lammkeule Nach Kaschmirar

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21681
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2942 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegrillter Fisch !
Beim Grillen muss der Fisch weniger gesalzen werden, da die eigenen Mineralsalze nicht, wie beim Braten oder Kochen, herausgeschwemmt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
2.5 kg Lammkeule
1 El. frischer Ingwer
4  Knoblauchzehen
3 Tl. Salz
1 Tl. Kreuzkümmel
1 Tl. Kurkuma
1/2 Tl. schwarzer Pfeffer
1/2 Tl. Zimt
1/2 Tl. Kardamom
1/4 Tl. Nelkenpulver
1/2 Tl. Chilipulver
2 El. Zitronensaft
180 ml Joghurt
2 El. blanchierte Mandeln
2 El. blanchierte Pistazien
3 Tl. Honig
- - eventuell 1/4 Tl Safran
Zubereitung des Kochrezept Gebratene Lammkeule Nach Kaschmirar:

Rezept - Gebratene Lammkeule Nach Kaschmirar
Die Lammkeule gut entfetten und mit dem Messer der Fleisch einschneiden. Den kleingeschnittenen Ingwer, die zerdrückten Knoblauchzehen und die Gewürze mit dem Zitronensaft mischen. Mit diese Mischung das Fleisch ein- reiben und in eine feuerfeste Form geben. Die blanchierten und geschälten Mandeln und Pistazien mit dem Mixstab zerkleinern und mit dem Joghurt (und dem Safran) vermischen (nicht mit dem Mixstab!) und über das gewürzte Fleisch geben. Zum Schluß noch den Honig darübergeben und die Lammkeule mindestens 2 Tage marinieren. Den Ofen auf 230°C vorgeheizten und die Keule eine halbe Stunde braten. Dann auf 170°C herunterschalten und noch circa 30 Minuten pro Pfund Fleisch weiterbraten. Dazu Reis servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Speisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem BodenseeSpeisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem Bodensee
Wenn im April die Saison der Coregonen beginnt (so nennt sie der Biologe), leuchten die Augen der Fischfreunde – obgleich die Endsilbe eher Assoziationen mit den Klingonen weckt und an die Star-Trek-Küche erinnert.
Thema 8352 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Gute Tischmanieren - korrektes Benehmen am TischGute Tischmanieren - korrektes Benehmen am Tisch
„Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?“ soll der große Martin Luther seine Tischgäste gefragt haben, als sie sich seiner Meinung nach unnatürlich dezent benahmen.
Thema 17424 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Zander - Ein Fisch, außen Hart innen ZartZander - Ein Fisch, außen Hart innen Zart
Wer an der Nordsee einen Zander auf der Speisekarte findet, verfällt leicht dem Irrglauben, der Fisch komme frisch aus dem Meer – doch das ist falsch.
Thema 16556 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |