Rezept Gebratene Lammkeule

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratene Lammkeule

Gebratene Lammkeule

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8823
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8426 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 5 Portionen / Stück
1500 g Lammkeule
3  Zwiebeln
- - Salz
2 El. Olivenoel
75 g Magermilch-Joghurt
2 El. Tomatenmark
- - Cayennepfeffer
2  Auberginen ss 350 g.
2  Gemuesezwiebeln, mittelgross
- - Salz
4  Tomaten, mittelgross
4  Knoblauchzehen
1 Bd. Petersilie
100 ml Olivenoel
1 El. Zucker
2  Peperoni
- - Zitrone zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Gebratene Lammkeule:

Rezept - Gebratene Lammkeule
Lammkeule von Haut und ueberfluessigem Fett befreien. Zwiebeln schaelen und vierteln. Keule, Zwiebeln und Salz in einen grossen Topf geben und mit Wasser bedecken. Aufkochen, abschaeumen und bei schwacher Hitze ca. 90 Minuten koecheln lassen. Inzwischen fuer die Kruste Oel in einem Topf erhitzen. Joghurt und Tomatenmark einruehren. Vom Herd nehmen und mit Cayennepfeffer und etwas Salz wuerzen. Beiseite stellen. Fuers Gemuese Auberginen waschen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und ziehen lassen. Zwiebeln schaelen und in Ringe schneiden. Tomaten waschen und wuerfeln. Knoblauch schaelen und zerdruecken. Petersilie waschen, trockenschuetteln und hacken. 2-3 El. Oel in der Pfanne erhitzen, Zwiebelringe darin glasig duensten. Knoblauch, Petersilie, Salz und Zucker zufuegen. Einige Minuten koecheln lassen. Inzwischen Peperoni waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Auberginen trockentupfen. In einer Pfanne in heissem Oel von beiden Seiten anbraten. In eine gefettete, flache Auflaufform geben. Die Gemuesemasseauf den Scheiben verteilen, mit Peperoniringen bestreuen. 125 ml Wasser zufuegen und im vorgeheizten Backofen bei 200Grad C ca. 30 Minuten backen, bis die Fluessigkeit verdampft ist. Warmstellen. Lammkeule aus der Bruehe nehmen, trockentupfen und mit der Joghurtmasse bestreichen. Im Backofen bei 200Grad C noch weitere 30 Minuten braten. Mit dem Auberginengemuese auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Mit Zitronenstuecken und Petersilie garnieren. Dazu schmeckt ein trockener Rotwein. ** From: J_Meng@lonestar.ruessel.sub.org (Joachim M. Meng) Date: 22 Apr 1994 Stichworte: Lamm, Hauptgericht, P5, Fleischgerichte, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder PartyFondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder Party
Wer kennt das nicht: Man startet erwartungsvoll in den Silvesterabend und freut sich auf eine große Party. Man macht sich schick und zieht los.
Thema 23450 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Fett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren KörperFett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren Körper
Fett ist ein Wort, das in der modernen Gesellschaft durchweg negativ belegt ist. Fett gilt als ungesund, belastend und krankmachend. Wer vollkommen auf Fett verzichtet, fügt seiner Gesundheit jedoch großen Schaden zu.
Thema 15424 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Glühweinschnitten für Groß und KleinGlühweinschnitten für Groß und Klein
Wenn das Novemberwetter so recht trüb und ungemütlich ist, weckt ein feiner Glühwein mit einer Nascherei dazu die Lebensgeister.
Thema 5444 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |