Rezept Gebratene Buchweizengruetze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratene Buchweizengruetze

Gebratene Buchweizengruetze

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8818
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6229 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Panierte Schnitzel !
Haben Sie Ihre Schnitzel paniert, dann vergessen Sie nicht, sie vor dem Braten abzuschütteln. Lockere Brösel brennen zu schnell an in der Pfanne und schmecken dann bitter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 Tas. Buchweizengruetze ungebrannt
6 Tas. Wasser; gesalzen
- - Schmalz; zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Gebratene Buchweizengruetze:

Rezept - Gebratene Buchweizengruetze
(1 c = 1 cup = 1 Tasse = 2.5 dl) Die ungebrannte Buchweizengruetze mit kochendem Salzwasser auf kleiner Flamme so lange kochen, bis die Gruetze das Wasser aufgesaugt hat. Dann den zugedeckten Topf fuer 45 bis 50 Minuten bei mittlerer Hitze (ca. 200 GradC) in die Backroehre stellen. Die noch heisse Gruetze anschliessend auf ein sauberes, mit kaltem Wasser angefeuchtetes Backbrett geben und mit dem Messer gleichmaessig fingerdick auseinanderstreichen. Damit die Gruetze gut abkuehlt, muss das Backbrett kaltgestellt werden. Am naechsten Tag in Wuerfel schneiden und in Schmalz oder Butter braten. Das ist eine echt altpolnische Beigabe zu Braten mit Sauce, denn die Gruetze liebt Saucen aller Art, besonders aber die wuerzigen Bratensaucen und Pilzsauce. Menge: 4 * Nach: Maria Lemnis, Henryk Vitry, Altpolnische Kueche und polnische Tischsitten, Verlag Interpress Warszawa 1979, ISBN 83-223-1817-0 ** From: Rene_Gagnaux@p19.f212.n301.z2.schiele-ct.de Date: Sun, 13 Feb 1994 00:00:00 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Getreide, Gruetze, Polen, Fido

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 15256 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle RestaurantkulturSecond Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
So mancher mag schon von Second Life gehört haben, viele jedoch noch nicht: Second Life ist eine Art Puppenstube für Erwachsene im Internet, eine virtuelle Welt.
Thema 5350 mal gelesen | 22.01.2008 | weiter lesen
Quarkspeisen einfach bis raffiniertQuarkspeisen einfach bis raffiniert
In Zeiten ständig steigender Lebensmittelpreise fällt der Griff zu fertigen Joghurt- und Quarkprodukten aus dem Kühlregal zunehmend schwerer.
Thema 12869 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |