Rezept Gebeizter Wildschweinebraten (Schlegel).

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebeizter Wildschweinebraten (Schlegel).

Gebeizter Wildschweinebraten (Schlegel).

Kategorie - Schwein, Wild, Einlegen, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26478
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6523 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch kaufen !
Wildfleisch erhält man ganzjährig aus der Tiefkühltruhe. Echte Wild-Fans mögen es nur frisch. Fleisch vom männlichen Reh gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober und weibliches Rehwild von September bis Ende Januar. Reh-Fleisch, jedenfalls von weiblichen Rehen, ist feinfaserig und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Wildschweinkeule
2  Zwiebeln
2  Lorbeerblätter
- - Gewürzkörner
- - Wacholderbeeren
1  Kräutersträußchen
- - Salz
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Gebeizter Wildschweinebraten (Schlegel).:

Rezept - Gebeizter Wildschweinebraten (Schlegel).
Wenn man nicht sicher ist, ob das Wildschwein ganz jung ist, tut man gut, nachdem die Schwarte und ein Teil des Fettes abgelöst sind, es in eine milde Essigbeize zu legen, die man mit 2 in Scheiben geschnittenen Zwiebeln, 2 Lorbeerblättern, etwas ganzem Gewürz, einigen Wacholderbeeren und 1 Kräutersträußchen hat aufkochen und wieder abkühlen lassen. In dieser Beize bleibt das Fleisch 2 bis 3 Tage liegen und wird täglich gewendet. Dann trocknet man das Fleisch ab, reibt es mit Salz ein, legt es in eine gut schließende Deckelpfanne mit etwas zerlassener Butter und brät es bei mäßiger Ofenhitze, indem man nach und nach etwas von der Beize zugießt, langsam unter fleißigem Begießen gar (etwa 2 1/2 bis 3 Stunden). Dann drückt man das Fleisch in die vorgewärmten Fleischgläser, übergießt es mit der durchpassierten Sauce und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch wird die Sauce mit etwas Kartoffelmehl verkocht und nach Belieben mit Wein abgeschmeckt. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 11. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher UnternehmerJohann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher Unternehmer
Er ist seit Jahren einer der bekanntesten Fernsehköche. Scheinbar allgegenwärtig lächelt Johann Lafer dem Konsumenten aus diversen Medien entgegen.
Thema 11805 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Anna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am KochtopfAnna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am Kochtopf
Wie so viele weibliche Spitzenköchinnen entdeckte auch Anna Sgroi ihre Berufung auf Umwegen. Die Vorliebe für scharfe Schneidewerkzeuge war zwar ebenso vorhanden, wie überbordende Kreativität.
Thema 5312 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Marzipan - Edle Mandelspeise und HaremskonfektMarzipan - Edle Mandelspeise und Haremskonfekt
Es ist zu kaufen als so genannte Rohmasse. Als kakaobestäubte Kartoffeln, Schweinchen oder Schornsteinfeger. Als zarte Praline von Schokolade umhüllt. In seiner Lübecker Variante – als Brot – ist es weltberühmt.
Thema 7575 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |