Rezept Gebackenes Lindenhonigeis mit Moseleisweinsplittern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackenes Lindenhonigeis mit Moseleisweinsplittern

Gebackenes Lindenhonigeis mit Moseleisweinsplittern

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10072
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2197 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Eigelb
75 g Puderzucker
2 dl Vollmilch
2 dl Creme double
50 g Lindenbluetenhonig
2 cl Weinbrand
150 g Biskuitbroesel
70 g Mehl
30 g Puderzucker
5 cl Weisswein
2  Eier
500 g Butterschmalz
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gebackenes Lindenhonigeis mit Moseleisweinsplittern:

Rezept - Gebackenes Lindenhonigeis mit Moseleisweinsplittern
1. Eigelb und Puderzucker schaumig ruehren. 2. Milch und Creme double kurz aufkochen. Nach und nach unter die Eiermasse ruehren. 3. Im heissen, nicht kochenden Wasserbad aufschlagen, bis sich eine Rose abziehen laesst. 4. Mit Honig und Weinbrand abschmecken in einer Eismaschine ca. 30 Minuten gefrieren lassen. 5. Den Wein ca. 1/2 cm hoch in ein flaches Blech giessen und im Gefrierfach lassen. 6. Vor dem Eis mit einem Eiskugelportionierer Kugeln formen und in den Biskuitbroeseln rollen. 7. Auf eine Platte legen und fuer 2 Stunden in das Gefriergeraet stellen. 8. Von dem gefrorenen Eiswein mit einem Essloeffel Splitter abschaben, auf vier geeiste Suppenteller verteilen und die Teller wieder in Gefriergeraet stellen. 9. Das Mehl mit dem Puderzucker, einer Prise Salz und dem Wein zu einem glatten Teig ruehren. 10. Eigelb unterruehren 11. Das Eiweiss sehr steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. 12. Das Butterschmalz in einem Fritiertopf oder in einer Friteuse auf 160 Grad erhitzen. 13. Je ein Holzspiesschen in die Eiskugeln stechen und diese durch den Weinteig ziehen. Dann im heissen Butterschmalz goldbraun ausbacken. 14. Sofort auf die Eisweinsplitter setzen und schnell servieren. * Quelle: Kochen wie Gott in Deutschland, Koch: Gerhard Gartner, Aachen ** From: Ruediger_Kemmler@p11.f3502.n2480.z2.fido.sub.org Date: Tue, 19 Jul 1994 Stichworte: Suessspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?
Novel Food sind Lebensmittel und Lebensmittelzutaten, die in der EU kaum zum Verzehr verwendet wurden, aber nun Einzug erhalten sollen. Was verbirgt sich hinter Novel Food?
Thema 6531 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Hefeteig - in der Ruhe liegt die KraftHefeteig - in der Ruhe liegt die Kraft
Ein Hefeteig ist vielen Hobbybäckern schlichtweg zu mysteriös – manch einer saß schon Stunden über Stunden rätselnd vor einem harten, kleinen Teigklumpen, der einfach nicht größer werden wollte.
Thema 20803 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Apfelkuchen kann so lecker seinApfelkuchen kann so lecker sein
An Apple a day keeps the doctor away - dieses angelsächsische Sprichwort hat auch bei uns Verbreitung gefunden. Und nicht zu Unrecht, schließlich enthalten Äpfel viele gesunde Vitamine und unterstützen die Gesundheit.
Thema 5645 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |