Rezept Gebackener Saibling mit Knoblauch und Schalotten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackener Saibling mit Knoblauch und Schalotten

Gebackener Saibling mit Knoblauch und Schalotten

Kategorie - Fisch, Suesswasser, Saibling Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28298
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4011 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kristallisierter Honig !
Erwärmen Sie den Honig ganz vorsichtig im Wasserbad bis höchstens 40 Grad. Um die Temperatur zu prüfen, nehmen Sie am besten ein Badethermometer. Die Kristalle werden wieder aufgelöst. Rühren Sie öfter um und achten darauf, dass die Temperatur stimmt, da sonst wertvolle Bestandteile des Honigs verloren gehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Knoblauchzehen
2 dl Weisswein, trocken Menge anpassen
30 ml Olivenoel
50 ml Wasser
2  Saiblinge; je 500 bis 600 g
4  Schafotten
30 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
2  Halbierte Zitronen
Zubereitung des Kochrezept Gebackener Saibling mit Knoblauch und Schalotten:

Rezept - Gebackener Saibling mit Knoblauch und Schalotten
Knoblauch schaelen, halbieren, Keimling entfernen, in 1-mm-Wuerfel schneiden. Oel mit Wasser zum Sieden bringen. Kochen, bis Wasser verdampft ist. Fische ausnehmen, waschen, abtupfen. Schalotten schaelen, wuerfeln, in Butter aufsetzen. Etwa 3 Minuten daempfen. Saiblinge in eine Platte legen, Schalotten mit Saft und Weisswein zugeben. In auf 200 Grad vorgeheiztern Backofen 14 bis 16 Minuten lang garen. Alle 2 Minuten uebergiessen. Fische enthaeuten, Filets entgraeten. Fischsud reduzieren. Wuerzen. Vorbereiteten Knoblauch in einem Pfaennchen leicht anbraten. Je ein Filet auf einen Teller legen. Mit Schalotten- und Knoblauchwuerfeln ueberstreuen, salzen und pfeffern. Mit je einer Zitronenhaelfte auftragen. :Fingerprint: 21623320,101318766,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Knigge für das Candle Light Dinner zu zweitKnigge für das Candle Light Dinner zu zweit
Das erste gemeinsame Candle-Light-Dinner in einem lauschigen Restaurant ist ein wichtiger Meilenstein der Annäherung zwischen Mann und Frau. Hier kann die aufkeimende Verliebtheit mit jedem kulinarischen Bissen neue Nahrung erhalten – oder aber verkümmern
Thema 23741 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Reduktion am KüchenherdReduktion am Küchenherd
Die Reduktion wird schnell mit verschiedenen Natur- oder Geisteswissenschaften in Verbindung gebracht. Doch was hat sie in der Küche zu suchen? Wer das Kochen als einen Prozess ansieht, in dem hauptsächlich verschiedene Fertig- oder Tiefkühlkomponenten erwärmt und gemeinsam serviert werden, steht hier in der Tat vor einem Rätsel.
Thema 8988 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 6678 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |