Rezept Gebackener Kaese Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29672
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5880 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleischhaltige Mahlzeiten nicht länger warm halten !
Temperaturen zwischen 40 und 60 Grad sind ideale Vermehrungsbedingungen für Salmonellenbakterien. Erst bei mehr als 60 Grad ist eine Abtötung der Keime gewährleistet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Cambozola; Weichkaese mit Blauschimmel 70%
400 g Kartoffeln mehlig kochend
20 g Butter; 1
60 g Butter; 2
50 g Butter; 3
50 g Semmelbroesel
2  Knoblauchzehen
4  Salbeiblaetter
2  Rosmarinzweige
400 g Pfifferlinge
250 ml Sahne
125 ml geschlagene Sahne
50 g Blattpetersilie; gehackte
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
1  Ei
- - Kartoffelstaerke; etwas
2 El. Haselnuesse; gehackte
Zubereitung des Kochrezept Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm:

Rezept - Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm
Die Kartoffeln weichkochen, pellen und durch die Kartoffelpresse druecken; mit der Butter (1) glattruehren. Salz, Muskatnuss und 1/2 Ei dazugeben, ebenfalls unterruehren. Kartoffelstaerke nach und nach dazugeben, bis der Knoedelteig einer Kochprobe standhaelt. Den entrindeten Cambozola mit der Gabel zerdruecken und mit 1/3 der Petersilie, den Haselnuessen und 1/2 Ei zueiner Masse vermengen. Aus dem Teig Knoedel formen und mit dieser Masse fuellen. Anschliessend die Knoedel blanchieren und circa zehn Minuten ziehen lassen. Die Kartoffelknoedel mit den Semmelbroeseln in der Butter (2) mit einer ganzen Knoblauchzehe und dem feingeschnittenen Salbei goldgelb roesten, die Knoedel durchschwenken und leicht salzen. Die geputzten und gewaschenen Pfifferlinge in der Butter (3) mit einer ganzen Knoblauchzehe und dem Rosmarin anschwitzen, mit fluessiger Sahne abloeschen und abschmecken. Anschliessend die geschlagene Sahne und die restliche Petersilie dazugeben und unterheben. Die Cambozola-Knoedel mit den Pfifferlingen umlegen. : (KHB April 97)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 6245 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6048 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Pangasius Filet - Ein Fisch für ErnährungsbewusstePangasius Filet - Ein Fisch für Ernährungsbewusste
Immer wieder erobern bislang unbekannte, aber wohlklingend exotische Namen die europäischen Speisekarten – Pangasius ist einer davon.
Thema 27775 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |