Rezept Gebackener Kaese Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29672
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5901 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eischnee gelingt immer ... !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feinen Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Cambozola; Weichkaese mit Blauschimmel 70%
400 g Kartoffeln mehlig kochend
20 g Butter; 1
60 g Butter; 2
50 g Butter; 3
50 g Semmelbroesel
2  Knoblauchzehen
4  Salbeiblaetter
2  Rosmarinzweige
400 g Pfifferlinge
250 ml Sahne
125 ml geschlagene Sahne
50 g Blattpetersilie; gehackte
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
1  Ei
- - Kartoffelstaerke; etwas
2 El. Haselnuesse; gehackte
Zubereitung des Kochrezept Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm:

Rezept - Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm
Die Kartoffeln weichkochen, pellen und durch die Kartoffelpresse druecken; mit der Butter (1) glattruehren. Salz, Muskatnuss und 1/2 Ei dazugeben, ebenfalls unterruehren. Kartoffelstaerke nach und nach dazugeben, bis der Knoedelteig einer Kochprobe standhaelt. Den entrindeten Cambozola mit der Gabel zerdruecken und mit 1/3 der Petersilie, den Haselnuessen und 1/2 Ei zueiner Masse vermengen. Aus dem Teig Knoedel formen und mit dieser Masse fuellen. Anschliessend die Knoedel blanchieren und circa zehn Minuten ziehen lassen. Die Kartoffelknoedel mit den Semmelbroeseln in der Butter (2) mit einer ganzen Knoblauchzehe und dem feingeschnittenen Salbei goldgelb roesten, die Knoedel durchschwenken und leicht salzen. Die geputzten und gewaschenen Pfifferlinge in der Butter (3) mit einer ganzen Knoblauchzehe und dem Rosmarin anschwitzen, mit fluessiger Sahne abloeschen und abschmecken. Anschliessend die geschlagene Sahne und die restliche Petersilie dazugeben und unterheben. Die Cambozola-Knoedel mit den Pfifferlingen umlegen. : (KHB April 97)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die neue Skandinavische KücheDie neue Skandinavische Küche
Von den Skandinaviern wird häufig behauptet, sie könnten außer Smörrebröd und Ködbullar nichts kochen, was sich aber in den letzten Jahren in den besseren Restaurantküchen Nordeuropas entwickelte, hat mit Smörrebröd, Hotdogs und Ködbullar wenig zu tun.
Thema 10260 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9079 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Feinschmecker auf Bayrisch die neue FeinschmeckerartFeinschmecker auf Bayrisch die neue Feinschmeckerart
In weiten Teilen Deutschlands ist man immer noch der Ansicht, dass die bayrische Küche außer Weißwürsten, Schweinshaxen und Sauerkraut nichts Vernünftiges hervorgebracht habe.
Thema 17992 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |