Rezept Gebackener Kaese Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29672
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5818 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überglänzen !
Einstreichen von Lebensmitteln (z.b. Braten mit Honig), umihnen ein appetitliches Aussehen zu geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Cambozola; Weichkaese mit Blauschimmel 70%
400 g Kartoffeln mehlig kochend
20 g Butter; 1
60 g Butter; 2
50 g Butter; 3
50 g Semmelbroesel
2  Knoblauchzehen
4  Salbeiblaetter
2  Rosmarinzweige
400 g Pfifferlinge
250 ml Sahne
125 ml geschlagene Sahne
50 g Blattpetersilie; gehackte
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
1  Ei
- - Kartoffelstaerke; etwas
2 El. Haselnuesse; gehackte
Zubereitung des Kochrezept Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm:

Rezept - Gebackener Kaese-Knoedel mit Pfifferlingen in Rahm
Die Kartoffeln weichkochen, pellen und durch die Kartoffelpresse druecken; mit der Butter (1) glattruehren. Salz, Muskatnuss und 1/2 Ei dazugeben, ebenfalls unterruehren. Kartoffelstaerke nach und nach dazugeben, bis der Knoedelteig einer Kochprobe standhaelt. Den entrindeten Cambozola mit der Gabel zerdruecken und mit 1/3 der Petersilie, den Haselnuessen und 1/2 Ei zueiner Masse vermengen. Aus dem Teig Knoedel formen und mit dieser Masse fuellen. Anschliessend die Knoedel blanchieren und circa zehn Minuten ziehen lassen. Die Kartoffelknoedel mit den Semmelbroeseln in der Butter (2) mit einer ganzen Knoblauchzehe und dem feingeschnittenen Salbei goldgelb roesten, die Knoedel durchschwenken und leicht salzen. Die geputzten und gewaschenen Pfifferlinge in der Butter (3) mit einer ganzen Knoblauchzehe und dem Rosmarin anschwitzen, mit fluessiger Sahne abloeschen und abschmecken. Anschliessend die geschlagene Sahne und die restliche Petersilie dazugeben und unterheben. Die Cambozola-Knoedel mit den Pfifferlingen umlegen. : (KHB April 97)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4283 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Ketchup - Tomatenketchup die Fast Food SauceKetchup - Tomatenketchup die Fast Food Sauce
Die wichtigste Zutat zu Ketchup? Klar, die Antwort muss einfach Tomaten lauten. Aber das war nicht immer so. Der (oder das) Ketchup hat eine lange und wechselvolle Geschichte.
Thema 7858 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5134 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |