Rezept Gebackener Fisch in suess saurer Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackener Fisch in suess-saurer Sauce

Gebackener Fisch in suess-saurer Sauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11788
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6860 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendeltee !
Gegen Abzesse, Allergien, Angina, Grippe , Bronchitis, Durchfall,Gürtelrose, Bluthochdruck

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Tk-Rotbarschfilet oder anderer Fisch
750 g Frittierfett
3 El. Mehl
3 El. Staerke
1/2 Tl. Backpulver
1  Spur Salz
1  Spur Kurkuma
- - Wasser
1  Eiweiss
1  Bd. Lauchzwiebeln
1  Karotte
1  Rote Paprika
6  Frische Champignons
5 El. Erbsen; frisch oder Tk
- - Knoblauch
1 klein. Dose Ananas in Stuecken
6 El. Ananassaft; davon
1  Tomate
3  Scheibe Ingwerwurzel
1/8 l Bruehe
2 El. Sojasauce
2 El. Sherry, trocken
1 El. Honig
1 El. Essig
1 El. Ketchup
1 El. Staerke
- - Etwas Coriander
- - Etwas Pfeffer
- - Oel
Zubereitung des Kochrezept Gebackener Fisch in suess-saurer Sauce:

Rezept - Gebackener Fisch in suess-saurer Sauce
Aus dem Mehl, der Staerke, dem Salz, dem Backpulver, dem Kurkuma und dem Wasser einen Teig ruehren, der etwa die Konsistenz eines Pfannkuchenteigs hat. Das Eiweiss steif schlagen, etwas davon unter den Teig ruehren, dann den Rest vorsichtig unterheben. Den Fisch in mundgerechte Stuecke schneiden - gefroren geht es besser! Die Lauchzwiebeln putzen und in ca 2 cm lange Stuecke schneiden. Die Karotte und die Champignons in duenne Scheiben, den Paprika in schmale Streifen schneiden, den Ingwer hacken. Mit kochendem Wasser die Tomate ueberbruehen, haeuten und, nachdem die Kerne entfert wurden, in Wuerfel schneiden Ananas abgiessen und mit Ananas-Saft, der Sojasauce, dem Sherry, Honig, Essig, dem Ketchup und der Staerke eine Wuerzsauce bereiten. Mit Coriander und Pfeffer abschmecken. Oel sehr heiss werden lassen und Ingwer, Lauchzwiebeln, Karotten, Paprika, Champignons und die Erbsen 2 Minuten pfannenruehren. Mit der Bruehe aufgiessen, Knoblauch gehackt oder aus der Presse dazugeben und nochmals kurz pfannenruehren. Die Wuerzsauce nochmal kurz aufruehren, zu dem Gemuese geben und aufkochen lassen bis die Sauce bindet. Vom Feuer nehmen und die Ananasstuecke und die gewuerfelte Tomate vorsichtig unterheben. Warmstellen. Frittierfett im Wok heiss werden lassen. Es ist heiss genug, wenn an einem Holzloeffel nach kurzer Zeit Blaeschen aufsteigen. Den Fisch in nicht zu grossen Portionen im Ausbackteig waelzen und mit zwei Gabeln vorsichtig in das heisse Fett geben und ca. 4 Minuten frittieren bis der Teig Farbe kriegt. Mit Kuechenkrepp entfetten und warmstellen, bis alle Fischstuecke gebacken sind. Fisch und Gemuese heiss servieren. 14.04.1994 (Sp) Erfasser: Stichworte: Fisch, Salzwasser, China, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 48563 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 6198 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Glühweinschnitten für Groß und KleinGlühweinschnitten für Groß und Klein
Wenn das Novemberwetter so recht trüb und ungemütlich ist, weckt ein feiner Glühwein mit einer Nascherei dazu die Lebensgeister.
Thema 5721 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |