Rezept Gebackene Ucha (Ucha opekannaja)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackene Ucha (Ucha opekannaja)

Gebackene Ucha (Ucha opekannaja)

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19192
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2453 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Leckere Möhren !
Gekochte Möhren schmecken besser, wenn man zum Kochwasser etwas Apfelsaft gibt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Heilbutt
500 g Kabeljau
500 g Seebarsch
1750 ml kochendes Wasser
3  Kartoffein
1/2  Karotte
1  Petersilienwurzel
2  Zwiebeln; gehackt
1 Tl. Mehl
1  Ei
- - Butter
1  Stange Lauch
4  Lorbeerblaetter
12  Schwarze Pfefferkoerner
5  Faeden Safran
2 El. Frischer Dill; gehackt
4  Scheibe Zitrone
- - Salz
1 El. Butter
2  Eier
Zubereitung des Kochrezept Gebackene Ucha (Ucha opekannaja):

Rezept - Gebackene Ucha (Ucha opekannaja)
Die Koepfe, Schwaenze und Graeten von den Fischen abtrennen, in das kochende, gesalzene Wasser geben und 20 bis 30 Minuten bei maessiger Hitze kochen. Die Bruehe durchseihen. Die Kartoffeln wuerfeln, die Karotte und die Petersilienwurzel in Scheiben schneiden, mitsamt den Zwiebeln der Bruehe beifuegen und weitere 10 bis 15 Minuten koecheln, bis die Kartoffeln halb gar sind. Den restlichen Fisch in grosse Stuecke schneiden, in die Bruehe geben und 10 Minuten ziehen lassen. Den Fisch herausnehmen. Das Mehl mit dem Ei verschlagen und den Fisch darin wenden. In einer Pfanne etwas Butter zerlaufen lassen, den Fisch darin leicht braten (im Russischen wird hier der Begriff fuer "backen" benutzt) und zur Seite stellen. Den Lauch zur Haelfte in Ringe schneiden und in den Sud geben. Mit den Lorbeerblaettern, den zerdrueckten Pfefferkoernern und dem Safran wuerzen. Koecheln. Wenn noetig, nachsalzen. Den Fisch wieder in die kochende Fischbruehe geben, 3 bis 5 Minuten ziehen lassen. Den restlichen Lauch in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem Dill in die Bruehe geben. 1 Minute koecheln, den Topf vom Herd nehmen, die Zitronenscheiben hineingeben und die Bruehe ziehen lassen. Variante: Den Fisch, das Gemuese und die Gewuerze in einen Tontopf geben, mit dem kochendem Wasser auffuellen, zudecken, 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen. Beginnt die Ucha zu kochen, aus dem Ofen nehmen, Butter und gut verquirlte Eier hinzufuegen. Alles erneut in den Ofen stellen und ueberbacken. * Quelle: Irina Carl, Russisch kochen, Edition dia 1993 Isbn 3 86034 112 X Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fisch, Salzwasser, Ucha, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11415 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Weißwein - ein edler Tropfen für viele SpeisenWeißwein - ein edler Tropfen für viele Speisen
Wein ist ein alkoholisches Getränk, das aus dem Saft von Weintrauben hergestellt wird. Die Trauben sind die Früchte der Weinrebe. Sie kann auf verschiedene Arten kultiviert werden.
Thema 13270 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Kochen mit dem Wok - Asiatische KücheKochen mit dem Wok - Asiatische Küche
Das Kochen mit dem Wok geht schnell von der Hand, ist gesund und prädestiniert für das Zubereiten asiatischer Gerichte mit Fleisch, Fisch und Gemüse.
Thema 28946 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |