Rezept Gebackene Paeckchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackene Paeckchen

Gebackene Paeckchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18187
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2500 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aubergine !
Auberginen hemmen die Entzündungen,kurbeln die Verdauung an und stillen Husten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Eier
190 g Zucker
1/2  Vanilleschote
150 g Mehl
1 El. Backpulver (gestrichen)
50 g Margarine
1  Pk. Vanille-Mandel -Puddingpulver
400 ml Milch
1 Tl. Zimt (gehaeuft)
10 Tropfen Bittermandeloel
150 g weisse Kuvertuere
150 g dunkle Kuvertuere
100 g Marzipanrohmasse
50 g Puderzucker
- - bunte Speisefarbe
Zubereitung des Kochrezept Gebackene Paeckchen:

Rezept - Gebackene Paeckchen
Eier mit 15/19 des Zuckers und dem Mark der Vanilleschote schaumig ruehren. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Margarine zerlassen, abkuehlen und unterruehren. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, glattstreichen und in den vorgeheizten Backofen setzen (Mitte, 175 Grad, etwa 25 Minuten). Pudding mit restlichem Zucker, Milch, Zimt und Bittermandeloel nach Anweisung zubereiten und abkuehlen lassen. Die ausgekuehlte Kuchenplatte stuerzen und halbieren. Eine Haelfte mit Pudding bestreichen, die zweite Haelfte draufsetzen und etwa 2 Stunden kuehl stellen. Kuchen vorsichtig in Wuerfel von etwa 3,5 cm schneiden. Kuvertueren getrennt schmelzen. Eine Haelfte der Wuerfel mit weisser Kuvertuere, die zweite Haelfte mit dunkler Kuvertuere ueberziehen und fest werden lassen. Marzipanrohmasse mit Puderzucker verkneten, jeweils ein Drittel der Rohmasse mit roter, gelber und gruener Speisefarbe einfaerben. Marzipanmasse ausrollen und in 4 mm breite Streifen schneiden. Marzipanstreifen um die Paeckchen binden und kleine Schleifen aufsetzen. Ergibt etwa 25 Paeckchen. * Quelle: Strom 4/95 (Kundenzeitschrift der Badenwerk AG) ** Gepostet von Edwin Litterst Stichworte: Gebaeck, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 15276 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3430 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?
In noblen Restaurants, aber auch in einer bekannten Currywurst-Bude wird es zur Krönung und Dekoration eingesetzt – Blattgold. Speisegold ist eine schicke Zierde für festliche Menüs.
Thema 17086 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |