Rezept Gebackene Krakauer Gruetze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackene Krakauer Gruetze

Gebackene Krakauer Gruetze

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8815
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3382 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: weiße Bohnen !
Bohnenkerne am Vortag gut waschen und mit Wasser bedeckt einweichen. Die Kochzeit wird dadurch wesentlich verkürzt. Im Einweichwasser aufsetzen und langsam zum Kochen bringen. Erst kurz vor dem Anrichten salzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 Tas. Krakauer Gruetze; siehe Begriff im Basisrezept
1  Ei
3 Tas. Wasser; gesalzen
80 g Butter
2 El. Dill; feingehackt
- - Sud aus getrockneten Pilze
3  Pilze; gekocht, feingehackt
Zubereitung des Kochrezept Gebackene Krakauer Gruetze:

Rezept - Gebackene Krakauer Gruetze
(1 c = 1 cup = 1 Tasse = 2.5 dl) Die Gruetze mit einem Ei "verreiben": Dazu muss die Gruetze sorgfaeltig mit dem rohen Ei verruehrt werden; anschliessend auf dem Backbrett auseinanderstreichen und trocknen, aber darauf achten, dass die Koerner nicht zusammenkleben (zusammengeklebte in der Hand zerreiben). Gesalzenes Wasser mit der Butter aufkochen und die "verriebene" und gut getrocknete Gruetze hinzutun, einmal gut umruehren und 45 Minuten lang in der Backroehre in zugedecktem Topf backen. Wird im kochenden Wasser unmittelbar vor Zugabe der Gruetze feingehackter Dill mitgekocht, so nimmt die Gruetze ein zartes Dillaroma an. Die Krakauer Gruetze kann man auch mit einem leichten Sud aus getrockneten Pilzen uebergiessen und ihr zugleich gekochte, feingehackte Pilze zufuegen. Auf diese drei Arten zubereitet, ersetzt die Krakauer Gruetze den Reis. Sie passt zum Beispiel zu Huehner- und Kalbsfrikasse, zu Pilzen mit Sahne usw. Menge: 4 * Nach: Maria Lemnis, Henryk Vitry, Altpolnische Kueche und polnische Tischsitten, Verlag Interpress Warszawa 1979, ISBN 83-223-1817-0 ** From: Rene_Gagnaux@p19.f212.n301.z2.schiele-ct.de Date: Sun, 13 Feb 1994 00:00:00 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Getreide, Gruetze, Polen, Fido

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 6857 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Perfekter Gastgeber gesuchtPerfekter Gastgeber gesucht
Für die Sendung Das perfekte Dinner werden leidenschaftliche Hobbyköche ab 25 gesucht, die ihre sehr guten Kochkünste vor der TV-Kamera präsentieren möchten.
Thema 7391 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 9949 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |