Rezept Gebackene Krakauer Gruetze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackene Krakauer Gruetze

Gebackene Krakauer Gruetze

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8815
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3465 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erdbeerblättertee !
gegen Arthrosen , Blasenentzündung, Rheuma, Gicht, Prostata und Leberbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 Tas. Krakauer Gruetze; siehe Begriff im Basisrezept
1  Ei
3 Tas. Wasser; gesalzen
80 g Butter
2 El. Dill; feingehackt
- - Sud aus getrockneten Pilze
3  Pilze; gekocht, feingehackt
Zubereitung des Kochrezept Gebackene Krakauer Gruetze:

Rezept - Gebackene Krakauer Gruetze
(1 c = 1 cup = 1 Tasse = 2.5 dl) Die Gruetze mit einem Ei "verreiben": Dazu muss die Gruetze sorgfaeltig mit dem rohen Ei verruehrt werden; anschliessend auf dem Backbrett auseinanderstreichen und trocknen, aber darauf achten, dass die Koerner nicht zusammenkleben (zusammengeklebte in der Hand zerreiben). Gesalzenes Wasser mit der Butter aufkochen und die "verriebene" und gut getrocknete Gruetze hinzutun, einmal gut umruehren und 45 Minuten lang in der Backroehre in zugedecktem Topf backen. Wird im kochenden Wasser unmittelbar vor Zugabe der Gruetze feingehackter Dill mitgekocht, so nimmt die Gruetze ein zartes Dillaroma an. Die Krakauer Gruetze kann man auch mit einem leichten Sud aus getrockneten Pilzen uebergiessen und ihr zugleich gekochte, feingehackte Pilze zufuegen. Auf diese drei Arten zubereitet, ersetzt die Krakauer Gruetze den Reis. Sie passt zum Beispiel zu Huehner- und Kalbsfrikasse, zu Pilzen mit Sahne usw. Menge: 4 * Nach: Maria Lemnis, Henryk Vitry, Altpolnische Kueche und polnische Tischsitten, Verlag Interpress Warszawa 1979, ISBN 83-223-1817-0 ** From: Rene_Gagnaux@p19.f212.n301.z2.schiele-ct.de Date: Sun, 13 Feb 1994 00:00:00 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Getreide, Gruetze, Polen, Fido

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochen für die SinneKochen für die Sinne
Kochen ist für viele Menschen eine Pflichterfüllung, die mal schnell nebenbei erledig wird. Dabei ist Kochen doch Leidenschaft, hier werden alle Sinne angeregt, der Alltagstrott wird unterbrochen und man widmet sich den schönen Dingen des Lebens.
Thema 5291 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 8963 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 34529 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |