Rezept Gebackene Knallbonbons

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackene Knallbonbons

Gebackene Knallbonbons

Kategorie - Gebäck, Plätzchen, Marzipan Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27488
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3359 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu lange gekochtes Gemüse !
Gemüse, das durch zu langes Kochen seine Farbe verloren hat, wird wieder appetitlich, wenn es mit in Butter gerösteten Semmelbröseln angerichtet wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 28 Portionen / Stück
350 g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
1 Tl. Zucker
125 g Butter oder Margarine
150 ml Wasser
- - Fett für das Blech
- - Mehl für das Blech
250 g Marzipanrohmasse
7  Walnüsse
- - Mehl
2 El. Honig
- - Sesamsamen
- - Schleifchen
Zubereitung des Kochrezept Gebackene Knallbonbons:

Rezept - Gebackene Knallbonbons
Das Mehl in eine Schüssel sieben, dann Salz, Zimt und Zucker zugeben. In die Mitte eine Vertiefung hineindrücken. Die Butter oder Margarine mit dem Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Das Gemisch in die Vertiefung im Mehl gießen und schnell rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Die Schüssel abgedeckt etwas abkühlen lassen. Den Elektro-Ofen auf 200 Grad C vorheizen. Ein Backblech ausfetten und mit dem Mehl bestäuben. Aus der Marzipanrohmasse Kugeln formen und jeweils ein Walnußviertel in das Marzipan drücken. Wenn sich der Teig zu weich anfühlt, noch etwas Mehl unterkneten. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Aus dem Teig Rechtecke schneiden und die Marzipan-Walnüsse damit wie ein Bonbon vorsichtig einhüllen. Links und rechts von der Marzipankugel zusammendrücken, auf das Backblech legen. Den Honig erwärmen und die Bonbons damit einpinseln. Die Enden der Bonbons mit Sesamsamen bestreuen. Im Backofen ca. 15 Minuten hellbraun backen (Gas: Stufe 3). Abgekühlt mit bunten Schleifchen an beiden Enden verzieren. Quelle: meine familie & ich, Nr. 1/95; Spezialheft "Das mögen Kinder" erfaßt: Sabine Becker, 13. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige DipDip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige Dip
Winterzeit ist Partyzeit: Ob an Halloween, in den Adventswochen, zu Weihnachten, an Silvester oder einfach nur, weil es draußen so schaurig und drinnen so schön ist – in der kalten Jahreszeit wird gerne gefeiert.
Thema 16876 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Getreide - Getreidesorten im VergleichGetreide - Getreidesorten im Vergleich
Was wäre ein Frühstück ohne Frühstückssemmel oder Müsli? Ob es nun der Kornspitz, die Nudeln, Semmeln oder Haferflocken sind – Getreide in jeder Form schmeckt und gibt uns Kraft.
Thema 15249 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Steak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängenSteak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängen
Ob englisch, medium oder durch: ein Rindersteak muss zart und saftig sein, sonst stellt das Mahl die Kiefermuskeln auf eine harte Belastungsprobe und der Genuss geht flöten.
Thema 48005 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |