Rezept Gebackene Eiskugeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackene Eiskugeln

Gebackene Eiskugeln

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4479
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5458 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegen Kohlgeruch !
Wenn man zu Kohlgerichten beim Kochen ein paar Walnüsse hinzufügt, stinkt es nicht so stark.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
5  Eier
80 g Zucker
40 g Speisestärke
40 g Mehl
10 g Kakaopulver, entöltes
6  Kugeln Vanilleeis
100 g Kokosraspel
1  Mango (ca. 400 g)
2 El. Puderzucker
1 El. Rum
- - Öl zum Fritieren
Zubereitung des Kochrezept Gebackene Eiskugeln:

Rezept - Gebackene Eiskugeln
Drei Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät zu einer dicklichschaumigen Masse aufschlagen. Stärke, Mehl und Kakao mischen, durchsieben und unter die Eigelbmasse rühren. Eiweiß unter die Eigelbcreme ziehen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen, im Backofen backen. Schaltung: 180 - 200°, 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen 10 - 15 Minuten Etwas abkühlen lassen, 12 Kreise etwas größer als die Eiskugeln ausstechen. Eis auf jeweils 1 Teigplätzchen legen, mit einem zweiten bedecken. Teigränder fest zusammendrücken und zu Knödeln formen. Zwei Eier verquirlen. Kugeln erst darin, dann in Kokosraspeln wälzen. Mindestens 30 Min. auf einer geölten Platte einfrieren. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden, mit dem Puderzucker und dem Rum mit dem Schnellmixstab pürieren. Eisknödel im 180° heißen Fett 3 - 4 Min. fritieren, abtropfen lassen, sofort auf der Mangosoße servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9934 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 43073 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 15623 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |