Rezept Gebackene Buchweizengnocchi

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackene Buchweizengnocchi

Gebackene Buchweizengnocchi

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19189
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2707 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbiskernöl !
Das aus den gerösteten Kürbiskernen des steirischen Ölkürbisses gewonnene dunkelgrüne nussig schmeckende Kürbiskernöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, es wirkt cholesterinsenkend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
250 g Buchweizenschrot
1/2 l Gemuesebruehe
300 g Blattspinat
1 gross. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
2 El. Oel
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
- - Muskat
2  Eigelb
- - Butter; fuer die Form
200 g Sahne
200 g Emmentaler oder Gouda; ger.
Zubereitung des Kochrezept Gebackene Buchweizengnocchi:

Rezept - Gebackene Buchweizengnocchi
Buchweizenschrot ohne Fett in einer Pfanne anroesten. Gleichzeitig die Bruehe in einem Topf aufkochen. Den Buchweizen in die Bruehe geben, vom Herd nehmen, gut verruehren und bei ganz schwacher Hitze ausquellen lassen, bis der Brei trocken ist. Den Spinat gruendlich waschen und verlesen. Abtropfen lassen und hacken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und fein wuerfeln, im Oel in einer Pfanne glasig werden lassen. Spinat einruehren und trockenduensten, dann unter den Buchweizen mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen, Eigelb unterziehen. Etwa 30 Minuten ruhen lassen. Sechs Portionsfoermchen oder eine grosse Form mit Butter ausstreichen. Von der Buchweizenmasse mit zwei Essloeffeln Nocken abstechen und gleichmaessig formen, in die Foermchen oder die Form setzen. Sahne und Kaese gleichmaessig darueber verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad etwa 20 Minuten backen. * Quelle: Vollwertkueche, gesund, nahrhaft und natuerlich erfasst von: Elisabeth Hafeneger Stichworte: Teigware, Gnocchi, Getreide, Buchweizen, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaffee das schwarze GoldKaffee das schwarze Gold
Wussten sie, dass das „schwarze Gold“ eigentlich aus knallroten Früchten entsteht, die an reife Kirschen erinnern?
Thema 5128 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Hackfleisch - günstig und beliebt die vielen HackfleischsortenHackfleisch - günstig und beliebt die vielen Hackfleischsorten
Hackfleisch ist die günstigste Variante, wenn man mit schmalem Geldbeutel einkaufen geht und als Nicht-Vegetarier auf Fleisch nicht verzichten möchte.
Thema 16987 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6194 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |