Rezept Gebackene Brasse mit Buchweizenfuellung

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebackene Brasse mit Buchweizenfuellung

Gebackene Brasse mit Buchweizenfuellung

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19188
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2751 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geschlagener Strudelteig !
Die wichtigste Voraussetzung für Strudelteig ist, dass er gut durchgeknetet wird. Schlagen Sie ihn 50 mal auf ein bemehltes Brett. Am besten, Sie wellen den Strudelteig auf einem bemehlten Leinentuch aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1200 g Kuechenfertige Brasse Brachse, Blei
250 g Gekochte Buchweizengruetze am Vortag gekocht
2  Zwiebeln; gehackt
1 El. Butter
3  Hartgekochte Eier
1 Bd. Petersilie; (1)
1 El. Mehl
1 El. Paniermehl
- - Butter; zerlassen
2 El. Wasser
4 El. Saure Sahne
1 Bd. Petersilie; (2)
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gebackene Brasse mit Buchweizenfuellung:

Rezept - Gebackene Brasse mit Buchweizenfuellung
(Lesch farschirowanniy gretschnewoi kaschei) Fisch waschen, ausnehmen und innen und aussen mit Salz einreiben. Fuer die Fuellung Zwiebeln in Butter roesten und die Buchweizengruetze kurz mitbraten. Abgekuehlt mit gehackten Eiern und Petersilie (1) mischen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Den Fisch mit dieser Massen fuellen und zunaehen. In einen gebutterten Braeter legen, mit einer Mischung aus Mehl und Paniermehl bestreuen und mit zerlassener Butter betraeufeln. Warmes Wasser seitlich angiessen und den Fisch bei 175 oC im Rohr 30 bis 40 Minuten backen. Auf einer Platte anrichten und die Faeden entfernen. Den Bratensatz mit saurer Sahne aufkochen und diese Sauce ueber den Fisch giessen. Mit gehackter Petersilie (2) bestreuen und mit gebratenen oder gekochten Kartoffeln servieren. * Quelle: Nach: Alla Sacharow Russische Kueche Wilhelm Heine Verlag Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fisch, Suesswasser, Brasse, Russland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirse sättigt und ist gesund, das richtige für die VollwertkücheHirse sättigt und ist gesund, das richtige für die Vollwertküche
In den modernen Kochbüchern und TV-Shows spielt die Hirse keine große Rolle. Doch das Internet spiegelt eine andere Realität wider.
Thema 32042 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Christstollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der ChriststollenChriststollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der Christstollen
Für Menschen, die weder Sultaninen noch Rosinen noch Orangeat oder gar Zitronat mögen, ist er einfach nur bäh. Für alle anderen hält er seinen Status als praktischster Kuchen der Weihnachtszeit.
Thema 6531 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 7353 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |