Rezept Gazpacho, Standard

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gazpacho, Standard

Gazpacho, Standard

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11779
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2854 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erbsen !
Frische Erbsen schmecken besser, wenn sie in der Schote gekocht werden. Außerdem erspart man sich damit viel Arbeit, denn beim Kochen lösen sich Erbsen selbst heraus, und die Schoten schwimmen oben. Frische Erbsen verlieren beim Kochen ihre schöne grüne Farbe nicht, wenn Sie in das Kochwasser ein Stück Würfelzucker geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Tomaten
2  p. Port. Zwiebeln
500 g Salatgurke
500 g Paprikaschoten, gruen und rot
200 g Weiss- oder Graubrot
2  p. Port. Knoblauchzehen
5 El. Olivenoel
1/2 l Kalte, entfettete Fleisch- bruehe
1 l Tomatensaft
4 El. Rotweinessig
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gazpacho, Standard:

Rezept - Gazpacho, Standard
Tomaten mit kochendem Wasser ueberbruehen, haeuten, putzen und wuerfeln. Zwiebeln schaelen, Salatgurke waschen, Paprikaschoten halbieren, waschen und von den Samenstraengen befreien. Dann alles wuerfeln. Das Brot in kleine Wuerfel schneiden. Von allen Gemuesen und vom Brot einige Wuerfel zuruecklegen. Knoblauch schaelen und mit Salz zu einem Brei zerdruecken. Mit Gemuese und Brot vermischen, 4 Essloeffel Oel und die Fleischbruehe zugeben und alles fein puerieren. Nach und nach den Tomatensaft einlaufen lassen und die fertige Suppe mit Salz, Pfeffer und Essig wuerzen. Bis zum Servieren kuehl stellen. Zurueckbehaltene Brotwuerfel in dem restlichen Oel rundherum knusprig braun roesten. Gemuese- und Brotwuerfel in Extraschalen servieren und waehrend des Essens nach und nach in die Suppe geben. Erfasser: Stichworte: Suppen, Kalt, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Camping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und MöglichkeitenCamping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten
Ob Pfadfinder, Jugendgruppe oder Mittelalterverein. Wenn man mehrere Tage in freier Natur verbringt, stellt sich immer wieder die Frage, wie ernährt man größere Gruppen von Leuten mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten?
Thema 15431 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Ethnic Food - die multikulturelle KücheEthnic Food - die multikulturelle Küche
Deutsche und ihre Essgewohnheiten. Wenn es um das Kochen geht, kann man den Deutschen keine Ausländerfeindlichkeit vorwerfen. Pizza, Pasta, Döner und Co haben in deutschen Landen schon längst Einzug gehalten.
Thema 8541 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6250 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |