Rezept Gateau Basque, Kuchen aus dem Baskenland

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gateau Basque, Kuchen aus dem Baskenland

Gateau Basque, Kuchen aus dem Baskenland

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16707
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8108 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grill-Steak !
Wann ist das köstliche Steak fertig? Wenn nach dem Wenden auf der Oberseite der Fleischsaft aus dem Steak perlt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Eigelb
40 g Zucker
15 g Mehl
165 ml Milch
1 El. Rum
1/3  Vanilleschote;aufgeschnitten
160 g Butter
160 g Zucker
2  Eier
240 g Mehl
1 Tl. Backpulver
1 Tl. Geriebene Orangenschale
1  Eigelb; mit
1 El. Milch; verruehrt
Zubereitung des Kochrezept Gateau Basque, Kuchen aus dem Baskenland:

Rezept - Gateau Basque, Kuchen aus dem Baskenland
Fuer die Fuellung: Die Milch mit 2/3 vom Zucker und der Vanilleschote aufkochen, das Vanillemark auskratzen und in die Milch ruehren, Rum zugeben. Eigelb mit dem restlichen Zucker in einer Schuessel cremig aufschlagen, dann das Mehl untermischen. 1/3 der kochenden Milch in die Eicreme ruehren, diese Mischung dann zurueck in den Topf zur restlichen Milch giessen, auf kleiner Flamme unter staendigem Ruehren eindicken lassen (etwa 2 Minuten). Nicht kochen lassen! Die Creme dann durch ein Sieb streichen, abkuehlen lassen, dabei die Oberflaeche duenn mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bilden kann. Springform bebuttern und bemehlen, Ofen auf 200 GradC vorheizen. Fuer den Teig Butter schaumig ruehren; Zucker zugeben, waehrend 3 Minuten weiterruehren. Unter staendigem Ruehren Eier zugeben (ein Ei nach dem anderen). Schliesslich Mehl, Backpulver und Orangenschale untermischen. Etwa die Haelfte der Masse in einen Spritzsack mit mittelgrosser Lochtuelle (6mm) fuellen und spiralfoermig auf den Springformboden spritzen. Zwischen den einzelnen Spiralen darf kein Spalt vorhanden sein. Die "Creme Patissiere" so darauf verteilen, dass ringsum ein 2 cm breiter Rand frei bleibt. Den gefuellten Teigboden nun mit dem restlichen Teig spiralfoermig vollstaendig abdecken. Die Oberflaeche mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen, nach Belieben Muster mit einer Gabel anbringen und waehrend 45 Minuten im 200 GradC heissen Ofen backen. Erst nach dem Erkalten aus der Form heben. Beim Servieren Johannisbeergelee dazu reichen. * Quelle: Erfasst: Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Kuchen, Frankreich, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Silizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere HautSilizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere Haut
Manche Menschen jagen ihm ein Leben lang hinterher: Dem Traum von der ewigen Jugend.
Thema 47994 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 25187 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 7953 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |