Rezept GARTENGEMÜSE IM LAUCHMANTEL MIT PERSIPAN STACHELBEERS ...

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GARTENGEMÜSE IM LAUCHMANTEL MIT PERSIPAN-STACHELBEERS ...

GARTENGEMÜSE IM LAUCHMANTEL MIT PERSIPAN-STACHELBEERS ...

Kategorie - Fleisch, Schwein, Gemüse, Stachelbeer Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27409
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3152 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelbrei !
Ein sehr steif geschlagenes Eiweiß, leicht unter den Kartoffelbrei gehoben, verbessert sowohl sein Aussehen als auch den Geschmack, Zwei Esslöffel geriebenen Käse über den Kartoffelbrei gerührt, macht dieses Gericht besonders delikat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Schweinefilet
200 g Gartengemüse; z.B. Karotten, Kohlrabi, Blumenkohl,
- - Zucchini, etc.)
1  Lauchstange
2  Pfirsichkerne
125 g Stachelbeeren
75 ml Gemüsebrühe
1  Schalotte; fein geschnitten
2 El. Speckwürfel (weißer Speck)
1 El. Creme Fraiche; (-2)
1 El. Butter
1 Tl. Zitronenthymian; fein geschnitten
1 Prise Zucker
1 Prise Muskat
- - Salz, Pfeffer
- - Pflanzenöl zum Anbraten
- - Ilka Spiess ARD-BUFFET
Zubereitung des Kochrezept GARTENGEMÜSE IM LAUCHMANTEL MIT PERSIPAN-STACHELBEERS ...:

Rezept - GARTENGEMÜSE IM LAUCHMANTEL MIT PERSIPAN-STACHELBEERS ...
Die Pfirsichkerne knacken und den inneren Kern (Persipan) herausnehmen. Das Gartengemüse putzen, waschen und fein raspeln. Den Lauch putzen, waschen und blanchieren. Gut abtropfen lassen und kleine Souffleförmchen mit den Lauchblättern auskleiden. Speck in etwas Öl anschwitzen und die Hälfte der Schalotten darin glasig dünsten. Das geraspelte Gemüse zugeben und mit ca. 1/8 l Blanchiersud (vom Lauch) ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel ca.10 Min. garen. Dann in die Förmchen füllen und mit dem restlichen Lauch bedecken. Für die Sauce die Butter zerlassen und die restlichen Schalotten darin andünsten. Die geputzten Stachelbeeren dazugeben und Persipan darüber reiben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen. Zitronenthymian, Pfeffer, Salz, Zucker und Muskat zugeben und 10 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit in einer Pfanne (mit feuerfestem Griff) mit Pflanzenöl das Schweinefilet kurz von allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen bei 150 Grad ca.15 Minuten weitergaren. Die Sauce passieren und die Creme Fraiche darin schmelzen. Das Filet in Scheiben schneiden. Die Förmchen mit dem Lauchgemüse auf die Teller stürzen, das Fleisch anlegen und mit der Sauce umgießen. O-Titel: Gartengemüse im Lauchmantel mit Persipan-Stachelbeersauce und Schweinefilet

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 34359 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Gut einkaufen für wenig GeldGut einkaufen für wenig Geld
Jeder kennt das Problem. Man steht beim Lebensmittelhändler, weil der Kühlschrank mal wieder leer ist und der unvermeidliche Einkauf ansteht.
Thema 12148 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 42779 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |