Rezept Garnelenschwaenze provenzalisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Garnelenschwaenze provenzalisch

Garnelenschwaenze provenzalisch

Kategorie - Krustentier, Tomate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26353
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3617 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosmarin !
Vitalisierend, anregen, tonisierend, stärkt die Willenkraft. Passt gut zu anderen frischen Düften wie Basilikum, Bergamotte, Pfefferminze.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
12  Garnelenschwaenze; Scampis, Kaisergranat, Hummer- krabbenschwaenze, Gambas
- - bei kleinen Exemplaren evt. doppelte Menge
- - Olivenoel
- - Salz
- - Cayennepfeffer
1 Prise Safranpulver
1  Knoblauchzehe, dick
1 El. Butter
2 El. Tomatenfleisch; ohne Haut, Saft und Kerne; evt. mehr
1 Tl. Pernod; oder Ricard
1 Prise Zucker
Zubereitung des Kochrezept Garnelenschwaenze provenzalisch:

Rezept - Garnelenschwaenze provenzalisch
Die Schalen der Gambas entfernen. Das mache ich mit den Fingern und geht ganz einfach. Das Schwanzende ist spitz und dunkel, das reisse ich ab und hoffe, dass dabei der sehr duenne Darm des Schalentieres herausgezogen wird. Robuste Naturen kuemmern sich nicht weiter um ihn; die Empfindsamen erwischen ihn mit Sicherheit, indem sie das dicke Schwanzende senkrecht mit dem Messer einschneiden. Dann wird er sichtbar und kann herausgezogen werden. ... In einer Pfanne Olivenoel sehr heiss lassen. Die Schwaenze hineinlegen (Vorsicht, spritzt!), salzen, mit Cayenne pfeffern und mit 1 Prise Safran (bzw. 1/4 Tl Safranfaeden) bestreuen. Nach 1 Minute die Schwaenze einzeln umdrehen, wieder salzen, 1 dicke Knoblauchzehe durchpressen und die Pfanne schuetteln, damit sich die Zutaten vermengen. Nach weiteren 2 Minuten bereits vom Feuer nehmen. Die Schwaenze - sie sind leicht rosa geworden - mit dem Schaumloeffel herausheben und auf Tellern anrichten. 1 El Butter in die Pfanne geben, aufschaeumen lassen und 2-3 El kleingewuerfeltes Toamtenfleisch (ohne Haut, Kerne und Saft) dazugeben, kurz anduensten lassen. Abschmecken, evt. nachsalzen. 1 Tl Pernod oder Ricard dazugiessen, 1 Prise Zucker, nochmals kurz aufkochen lassen und ueber die Schwaenze giessen. Sofort servieren. Wichtig ist, dass die Gambas nur ganz kurz und sehr heiss gebraten werden. So bleiben sie knackig und saftig, waehrend eine nur um 2 Minuten verlaengerte Bratzeit sie mehlig und trocken werden laesst. Bei den Gewuerzen bin ich nicht pingelig. Es handelt sich hier ja um eine kraeftige, aromatische Speise, also gehe ich mit Pfeffer, Knoblauch und Safran grosszuegig um. Dazu Weissbrot. Und natuerlich ein kraeftiger, sehr trockener Weisswein, moeglichst ohne die zur Zeit so beliebte blumige Fruchtigkeit.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Birnen - das Obst mit der besonderen Form die BirneBirnen - das Obst mit der besonderen Form die Birne
Äpfel sind in deutschen Küchen gut gelitten – schließlich machen sie keine Spirenzchen und genießen den Ruf einer verlässlichen, soliden Frucht. Ein Apfel ist robust und flexibel. Birnen sind da schon eine andere Spezies.
Thema 9308 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Slow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und LebensqualitätSlow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und Lebensqualität
2007 ist das Jahr der Slow Food-Jubiläen in Deutschland: 10 Jahre Convivium Nürnberg, 15 Jahre Convivium Berlin, erste deutsche Slow Food-Messe in Stuttgart.
Thema 13502 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Eine Zwischenmahlzeit für den optimalen TagEine Zwischenmahlzeit für den optimalen Tag
Schon früher hatten Zwischenmahlzeiten für einen langen Tag hohe Bedeutung. Inzwischen hat die Wissenschaft bewiesen, dass kleine Mahlzeiten zwischendurch leistungsfördernd sind.
Thema 16488 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |