Rezept Garnelenschwänze In Olivenöl Gebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Garnelenschwänze In Olivenöl Gebraten

Garnelenschwänze In Olivenöl Gebraten

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5433
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11817 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hasenfleisch !
Ein Hase wiegt zwischen 3.5 und 6.0 kg. Am besten schmecken die Leichtgewichte, die mindestens drei, höchstens jedoch sechs Monate alt sind. Hasen werden von Oktober bis Anfang Januar angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  groß. Garnelen
1  Schalotte
1  Tomate; gewürfelt
1 Bd. Gehackten Kerbel
1 Prise Anisette
1 El. Butter zum Abbinden
1 El. Olivenöl
- - Ilka Spiess Koch - Kunst mit Vincent Klink
Zubereitung des Kochrezept Garnelenschwänze In Olivenöl Gebraten:

Rezept - Garnelenschwänze In Olivenöl Gebraten
Die Schwaenze schaelen und am dicken Ende ein bis zwei Zentimeter quer einschneiden. Pfeffern und salzen, in etwas Olivenoel auf jeder Seite drei Minuten anbraten. Die Schalotte zugeben, mit Anisette abspritzen und vom Herd nehmen. Kerbel und Tomate zugeben und mit Butter abbinden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 6111 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 9515 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 14423 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |