Rezept Garneleneintopf mit Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Garneleneintopf mit Gemuese

Garneleneintopf mit Gemuese

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11773
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2381 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Altbackener Kuchen wieder frisch !
Drehen Sie altbackenen Kuchen einfach um und stechen einige Löcher mit einer langen Stricknadel hinein. Mehrere gefrorene Fruchtsaftstückchen oben drauf gelegt, und der Kuchen wird durch das langsame Schmelzen vollständig von der Flüssigkeit durchzogen. Er schmeckt wieder fruchtig und weich. Dann wieder umdrehen und servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Blumenkohl
2  Moehren
400 g Kartoffeln
200 g Erbsen
200 g gruene Bohnen
200 g Spinat
1 El. Mehl
2 El. Butter
- - Zucker
- - Pfeffer
400 g gegarte Garnelen
2 El. Dillroellchen
Zubereitung des Kochrezept Garneleneintopf mit Gemuese:

Rezept - Garneleneintopf mit Gemuese
Das kleingeschnittene Gemuese in 1 Liter Salzwasser bedeckt 15 min. garen. Dann den zerkleinerten Spinat zufuegen und weitere 5 min. koecheln. Gemuese abseihen und Kochsud auffangen. Aus Mehl und Butter einen Kloss herstellen und in den Kochsud einruehren. Pikant abschmecken, Garnelen und Gemuese zugeben und gut erhitzen. Die Sahne zufuegen und den Topf mit Dillroellchen garniert servieren. * Quelle: Illustrierte Wochenzeitung (iwz) Nr. 48/1994 vom 3. Dezember 1994 ** Gepostet von SABINE ENGELHARDT Date: 17 Dec 1994 Stichworte: Eintoepfe, Garnelen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesundTipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesund
Studieren und jobben kosten eine Menge Energie. Umso wichtiger ist für Studierende eine gesunde Ernährung, die auch Rücksicht auf einen klammen Geldbeutel nimmt. Ist das überhaupt zu schaffen?
Thema 15964 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 14111 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 8095 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |