Rezept Garnelen Spiesse Creole

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Garnelen-Spiesse Creole

Garnelen-Spiesse Creole

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21360
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5250 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hasenfleisch !
Ein Hase wiegt zwischen 3.5 und 6.0 kg. Am besten schmecken die Leichtgewichte, die mindestens drei, höchstens jedoch sechs Monate alt sind. Hasen werden von Oktober bis Anfang Januar angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
2  Pk. Rohe, ungeschaelte, glacierte Riesengarnelen ohne Kopf; Tk-Ware, a
- - 200g
1  Frische Ananas
500 g Kirschtomaten
12 klein. Gruene Chilischoten; Glas
12  Metallgrillspiesse
3 El. Chilioel; siehe ges. Rezept
Zubereitung des Kochrezept Garnelen-Spiesse Creole:

Rezept - Garnelen-Spiesse Creole
1. Garnelen auftauen lassen. Garnelen bis zu den Schwaenzen schaelen, schwarze Daerme entfernen. 2. Ananas mit einem Messer so schaelen, da auch die braunen Punkte entfernt werden. Blattschopf abschneiden. Die Ananas laengs vierteln, Strunk herausschneiden. Das Fruchtfleisch in mundgerechte Stuecke teilen. 3. Tomaten waschen, trockentupfen. Eingelegte gruene Chilischoten abtropfen lassen. Jeweils mit zwei Garnelen, Ananasstuecken und Tomaten auf die Spiesse stecken. Mit Chilioel bepinseln. Von jeder Seite etwa 2 Minuten grillen. Eventuell nochmals duenn mit Chilioel bepinseln. :Pro Person ca. : 100 kcal :Pro Person ca. : 420 kJoule * Quelle: meine Familie & ich 7/96 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Krustentier, Grillen, Gemuese, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fast Food - wie (un)gesund ist FastfoodFast Food - wie (un)gesund ist Fastfood
Eine Sache gilt unter Ernährungswissenschaftlern als unbestritten: Wer sich dauerhaft von Fast Food ernährt, gefährdet seine Gesundheit in hohem Maße.
Thema 12270 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Christiane Detemple-Schäfer: die junge Spitzenköchin aus dem HunsrückChristiane Detemple-Schäfer: die junge Spitzenköchin aus dem Hunsrück
Während es manche Kollegen von Christiane Detemple-Schäfer ständig ins Rampenlicht zieht, ist die junge Köchin selbst auffällig unauffällig – zumindest, was ihre Medienpräsenz betrifft.
Thema 7464 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 17191 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |