Rezept Garnelen Muschel Ragout

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Garnelen-Muschel-Ragout

Garnelen-Muschel-Ragout

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22077
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2928 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: weiße Bohnen !
Bohnenkerne am Vortag gut waschen und mit Wasser bedeckt einweichen. Die Kochzeit wird dadurch wesentlich verkürzt. Im Einweichwasser aufsetzen und langsam zum Kochen bringen. Erst kurz vor dem Anrichten salzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
750 g Miesmuscheln
6  Riesengarnelen (roh, ohne Kopf, ungeschält, ca. 300 g
70 g Butter
1  Knoblauchzehe
1  Unbehandelte Zitrone
- - Salz
- - weißer Pfeffer a.d. Mühle
3  Eigelb
1/8 l Schlagsahne
1/2 Tl. Mittelscharfer Senf
1 Bd. Basilikum
Zubereitung des Kochrezept Garnelen-Muschel-Ragout:

Rezept - Garnelen-Muschel-Ragout
Die Muscheln mehrfach in stehendem kaltem Wasser waschen. Muscheln, die sich nicht mehr schließen oder zerbrochen sind, aussortieren. Restliche Muscheln in einen Topf mit heißem Öl geben und zugedeckt bei starker Hitze 5 Minuten garen, dann etwas abkühlen lassen. Das Muschelfleisch aus den Schalen lösen, dabei die Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, aussortieren. 100 ml Muschelsud durch ein feines Sieb gießen. Die Riesengarnelen kurz abspülen und schälen. Die Därme herausziehen. Jede Garnele in 4 Stücke schneiden. 20 g Butter schmelzen. Den Knoblauch pellen und dazupressen. Die Garnelen bei schwacher Hitze darin 2 Minuten unter Rühren rötlich anlaufen lassen, das Muschelfleisch untermischen. Die Zitronenschale fein abreiben, den Saft auspresssen. Die Garnelenmischung mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und 2 El. Zitronensaft würzen und warm halten. Für die Sauce Eigelb, Sahne, den gesiebten Muschelsud, Senf und 2 El. Zitronensaft verquirlen. Die restliche Butter in sehr kleine Stückchen schneiden und dazugeben. Langsam bis kurz vor dem Aufkochen erhitzen, dabei mit dem Schneidstab schaumig aufschlagen. Sobald die Sauce dicklich gebunden ist, die Garnelen und die Muscheln hinzugeben und kurz ziehen lassen. Die Basilikumblätter abzupfen und untermischen, dann sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Steak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängenSteak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängen
Ob englisch, medium oder durch: ein Rindersteak muss zart und saftig sein, sonst stellt das Mahl die Kiefermuskeln auf eine harte Belastungsprobe und der Genuss geht flöten.
Thema 48337 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Yoga-Küche - Ausgewogene Ernährung mit YogaYoga-Küche - Ausgewogene Ernährung mit Yoga
Eine hohe Zahl von Menschen hat Yoga für sich entdeckt, um dem Alltag entspannter gegenüberzutreten. Diesen Effekt unterstützt man positiv mit der Yoga-Küche.
Thema 13139 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 7261 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |