Rezept Garnelen mit Sesamsaat auf Toast, Chao Voi Me

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Garnelen mit Sesamsaat auf Toast, Chao Voi Me

Garnelen mit Sesamsaat auf Toast, Chao Voi Me

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20945
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2738 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Maulbeere !
Gegen Darminfektionen durch Ihre antibakterielle Wirkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 El. Sesamsaat
1/2 El. Getrocknete Garnelen; nach Wunsch
175 g Geschaelte Garnelen; fein- gehackt
2  Knoblauchzehen; zerdrueckt u. gehackt
1/2 Tl. Frische Ingwerwurzel; gerieben
1 klein. Zwiebel; gerieben
1 klein. Ei; verschlagen
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
- - Maismehl; zum Bestaeuben
1  Duennes franz. Weissbrot; oder
8  Scheibe Brot ohne Kruste
- - Pflanzenoel; zum Fritieren
Zubereitung des Kochrezept Garnelen mit Sesamsaat auf Toast, Chao Voi Me:

Rezept - Garnelen mit Sesamsaat auf Toast, Chao Voi Me
Sesamsaat in einer trockenen Pfanne braun roesten, dabei schuetteln, damit nichts verbrennt. Getrocknete Garnelen (falls verwendet) in warmem Wasser einweichen, bis sie weich sind. Gut abtropfen lassen und restliches Wasser ausdruecken. Fein hacken. Getrocknete und frische Garnelen, Knoblauch, Ingwer, Zwiebel, Ei, Salz und schwarzen Pfeffer vermischen und mit den Haenden zu einem Teig kneten. Die Mischung sollte fest sein, sich aber noch streichen lassen. Franzoesisches Weissbrot (Baguette) in ein Zentimeter dicke Scheiben oder Brotscheiben in Dreiecke schneiden bzw. mit Teigformen ausstechen. Garnelenmischung auf dem Brot verteilen und Sesamsaat mit dem Ruecken eines Holzloeffels fest in die Garnelenmischung druecken. Mindestens zwei Stunden in den Kuehlschrank stellen. Genug Oel erhitzen, um die Brote mit der Garnelenseite nach unten in schwimmendem Fett ausbacken. Nach einer Minute mit einem Fischheber vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite ebenfalls eine Minute backen. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen und heiss servieren. ** Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Vorspeise, Krustentier, Meer, Garnele, Vietnam, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 12632 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4514 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Grillparty richtig geplant, für ungetrübten GrillspaßGrillparty richtig geplant, für ungetrübten Grillspaß
Es scheint so einfach zu sein: Grill anfeuern, Kohle herunterbrennen lassen, Fleisch auflegen – doch auch eine sommerliche Grillparty birgt ihre Tücken und Fallen.
Thema 11173 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |