Rezept Garnelen in Chili Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Garnelen in Chili-Sauce

Garnelen in Chili-Sauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10065
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8479 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ein Bad für Zitronen !
Legen Sie ungespritzte Zitronen ca. 10 Minuten in heißes Wasser. Sie erhalten dann fast die doppelte Saftmenge.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
500 g Garnelenschwaenze;roh,frisch oder tiefgekuehlt
2 El. Zitronensaft
2  Knoblauchzehen
4  Fruehlingszwiebeln
2  Rote Chilischoten; frisch oder getrocknet
1 gross. Gruene Peperoni
4 El. Oel
2 El. Sojasosse
1  Spur Zucker
3 El. Tomatenmark
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Garnelen in Chili-Sauce:

Rezept - Garnelen in Chili-Sauce
Ausreichend fuer 2 Personen als Hauptgericht oder fuer 4 Personen als Vorspeise. Alternativ anstatt der teuren Garnelen in Stuecke geschnittenen preiswerteren Fisch, z.B. Seelachs oder Rotbarsch. 1) Garnelen aus der Schale loesen und die Daerme entfernen. Dann die Garnelen Waschen, trockentupfen und mit Zitronensaft betraeufeln. 2) Knoblauch abziehen, sehr fein hacken; Fruehlingszwiebeln waschen, putzen. Gruenen Teil schraeg in ca. 1cm breite Ringe schneiden, den Rest fein hacken. 3) Die roten Chilischoten und die gruene Peperoni in duenne Ringe schneiden. wer's nicht so scharf will, kann die Kerne entfernen. In Ihnen steckt die meiste Schaerfe. Getrocknete Chilischoten zerbroeseln. 4) Oel im Wok erhitzen, Knoblauch darin anroesten, die Garnelenschwaenze dazugeben, unter staendigem Ruehren ca. 2 min. kraeftig braten, dann an den Wokrand schieben. 5) Fruehlingszwiebeln mit den Chilischoten- und Peperonieringen dazugeben. Unter staendigem Ruehren anduensten, etwa 75 ml Wasser angiessen, mit Sojasauce, Zucker, Tomatenmark, Salz und Pfeffer abschmecken und die Garnelen unterruehren. Sofort servieren. Dazu trockener Weisswein. Pro Portion 200 Kcal/830 kJ. * Quelle: Meine Familie und Ich, 6/94 erfasst und gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Scampi, China, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4712 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7185 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?
Gesunde Ernährung liegt absolut im Trend. Und da möchte man natürlich auch beim Brot wissen, was drin ist. Mit einem Brotbackautomat gelingt vollautomatisch jedes gewünschte Brot. Das schmeckt nicht nur besonders gut, sondern schont auch noch den Geldbeutel.
Thema 4945 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |