Rezept Garnelen auf Curryreis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Garnelen auf Curryreis

Garnelen auf Curryreis

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24060
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5204 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ablöschen !
Gemüse, gebratenes Fleisch oder den Bratensatz mit einer Flüssigkeit (z.b. Brühe, Wasser oder Wein) begießen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Geschälte Garnelen
1  klein. Zwiebel
1  Rote Chili
2  Geschälte Knoblauchzehen
1/2  Fenchel
1/2  Grapefruit filetiert
125 ml Gemüsebrühe
1  Koriander
1  Dillzweig
100 ml Wildreis
200 ml Basmatireis oder Naturreis
1  Olivenöl
- - Zitronensaft
- - Saft einer halben Grapefruit
- - Heinz Thevis Vox Videotext, Leicht&Lecker, 16.06.1999
Zubereitung des Kochrezept Garnelen auf Curryreis:

Rezept - Garnelen auf Curryreis
Zubereitung: Aus Zitronensaft, gehacktem Knoblauch und fein geschnittenem Chili eine Marinade zubereiten und die Garnelen darin ca. 1/2 Stunde ziehen lassen. Zwiebelwürfel in Olivenöl anschwitzen, den Reis dazugeben und nach und nach mit Brühe auffüllen. Nach 10 min. Garzeit den klein geschnittenen Fenchel dazugeben und verrühren. Die marinierten Garnelen in Olivenöl ca. 3 min. anbraten, mit dem Grapefruitsaft ablöschen, die Grapefruitfilets dazugeben, kurz mit anschwenken und mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken. Alles auf einem flachen Teller anrichten und mit einem Dillzweig verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7714 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29381 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?
So manches heimische Back-Vorhaben endete schon mit einem Ekelschrei, weil die Haselnüsse plötzlich Beine bekommen hatten und die Rosinen sich in einem klebrigen, weißen Kokon verbargen.
Thema 26035 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |