Rezept Gari Foto Maniokgriess mit Crevetten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gari Foto - Maniokgriess mit Crevetten

Gari Foto - Maniokgriess mit Crevetten

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9623
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5926 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Öl mag es dunkel !
Bewahren sie Öl niemals im Kühlschrank auf, der Geschmack leidet zu sehr. Der beste Platz für das Öl ist ein dunkler Ort bei mäßiger Temperatur. Auch die Flasche sollte dunkel sein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Gari; Maniokgriess
1 dl Wasser, leicht gesalzen Menge anpassen, bis zur doppelten Menge
2 El. Butter
2  Zwiebeln
1/2  Tas. Pflanzenoel
6  Tomaten
- - Salz
- - Pfeffer
250 g Crevetten, frisch
Zubereitung des Kochrezept Gari Foto - Maniokgriess mit Crevetten:

Rezept - Gari Foto - Maniokgriess mit Crevetten
Gari wird aus Maniokgriess hergestellt und ist die Grundlage fuer zahlreiche Gerichte in Ghana sowie in angrenzenden Laendern Westafrikas. Gari in eine Schuessel geben, leicht gesalzenes Wasser langsam dazugiessen, gut mischen: Gari darf nur leicht feucht werden. 10 Minuten aufgehen lassen. Butter in eine Bratpfanne erhitzen, Gari hinzugeben und leicht anbraten. Zwiebeln in kleine Stuecke schneiden, mit dem Oel anbraten. Tomaten puerieren und zu den Zwiebeln geben, so lange ruehren, bis die Sauce eine tieforange Farbe bekommt und das Oel ausfaellt. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack wuerzen. Crevetten hinzufuegen, unter stetem Ruehren, auf kleinem Feuer weiterkochen, dann abkuehlen lassen. Gari mit einer Gabel auflockern, die (abgekuehlte) Sauce hinzufuegen, kraeftig ruehren, bis alles gut vermischt ist und zum Schluss nochmals wuerzen. Heiss oder kalt servieren. * Quelle: H.-U.Stauffer, L.Taddei J.-Cl.Pulfer, Afrikanisch Kochen,Rio Verlag Zuerich 1994, ISBN 3-907768-08-6 erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Kartoffel, Maniok, Gari, Ghana, Afrika, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Met der HonigweinMet der Honigwein
Met, der auch als Honigwein bezeichnet wird, zählt zu einem der ältesten alkoholischen Getränke weltweit und wurde den Überlieferungen zufolge eher zufällig entdeckt.
Thema 5223 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Vollwertkost - Kindgerecht und schmackhaft zubereitenVollwertkost - Kindgerecht und schmackhaft zubereiten
Bäh! Das mag ich nicht! Die Worte vor denen es jedem Elternteil graust und die meist der Anfang eines weniger gemütlichen Essens sind. Doch wer sein Kind dennoch gesund ernähren möchte wird wohl damit leben müssen. Oder?
Thema 7304 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7380 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |