Rezept Gansleber Pastete II.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gansleber-Pastete II.

Gansleber-Pastete II.

Kategorie - Pastete, Geflügel, Innerei, Pilz, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26992
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2976 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blaubeeren - Heidelbeeren !
Nicht waschen! So, wie sie sind, in Beutel oder Gefrierbehälter füllen. Sie werden ihr Aussehen, Aroma und ihre Form bewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 gross. Gänseleber
- - Milch
- - Salz
- - Trüffel
400 g Schweinefleisch, mager
60 g Speck, geräuchert
3  Sardellen; bis 1/3 mehr
- - Zitronenschale
- - Trüffel; oder Champignons
2  Eier
- - Pastetengewürz
- - Fett; oder Butter
2 Scheib. Speck; dünn
Zubereitung des Kochrezept Gansleber-Pastete II.:

Rezept - Gansleber-Pastete II.
Eine große weiße Gänseleber wird 2 Stunden in Milch oder Weißwein gelegt, abgetrocknet, gut abgehäutet, die Kanten werden abgeschnitten und die Leber in 2 Teile geteilt, die man mit Salz bestreut. Dann schneidet man die Leber an verschiedenen Stellen ein und steckt in jeden Einschnitt 1 Trüffelstückchen. 40 dkg junges, mageres Schweinefleisch, 6 dkg angeräucherten Speck sowie die abgeschnittenen Leberstückchen treibt man zweimal durch die Fleischmaschine, mischt 3 bis 4 Stück recht feingwiegte Sardellen ohne Gräten, etwas fein abgeriebene Zitronenschale, einige feingewiegte Trüffel oder auch Champignons dazu, treibt die Fleischmasse noch ein- oder zweimal durch die Fleischmaschine, dmait sie recht fein und glatt wird. Dann rührt man noch 2 Eier, Salz und etwas Pastetengewürz dazu. 2 Sturzgläser streicht man mit Fett oder frischer Butter aus und füllt sie so ein, daß die Leber in die Mitte zu liegen kommt und ganz in die Fleischfülle eingehüllt ist. Nun legt man obenauf eine dünne Speckscheibe, schließt die Gläser und sterilisiert 2 Stunden bei 100 Grad. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 4. Juni 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raw Food - Philosophie oder Diät?Raw Food - Philosophie oder Diät?
Raw Food hat eine wachsende Anhängerschaft, die nur „lebendiges Essen“ zu sich nimmt. Die Raw Foodies versprechen sich davon mehr Energie und Gesundheit. Kann Raw Food das wirklich leisten?
Thema 11637 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Der Einkauf mit 30 EuroHartz IV - Der Einkauf mit 30 Euro
Tja, den Taschenrechner, Papier, Stift und Einkaufsliste habe ich vergessen. Ich hoffe, dass ich mich an die wichtigsten Dinge erinnere und versuche einfach, grob einen Überblick übers Budget zu behalten. Ganz wie im richtigen Leben, oder?
Thema 40259 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen
Wein trinken - die richtigen Weingläser zum WeintrinkenWein trinken - die richtigen Weingläser zum Weintrinken
Weinkenner schwören auf die Wahl des passenden Glases zum edlen Tropfen – und das hat seinen Grund. Erst im richtigen Glas kann der Wein das volle Aroma entfalten. Sauber und geruchsfrei sollte es ohnehin sein:
Thema 10381 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |