Rezept Gaisburger Marsch IV

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gaisburger Marsch IV

Gaisburger Marsch IV

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18885
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3509 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln warmhalten !
Sollen gekochte Kartoffeln warmgehalten werden, zwischen Kartoffeln und Deckel ein Tuch einlegen, damit wird der Dampf aufgenommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1000 g Rindfleisch von der Hochrippe
3  Suppenknochen
1  Markknochen
2 Bd. Suppengruen
3  Zwiebeln
2  Gewuerznelken
1  Lorbeerblatt
1 1/2 l Wasser
- - Salz
500 g Kartoffeln
250 g Spaetzle
- - geriebene Muskatnuss
2 El. Butter
1 Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Gaisburger Marsch IV:

Rezept - Gaisburger Marsch IV
Rindfleisch und Knochen kurz abspuelen. Suppengruen putzen, waschen, in Wuerfel und Scheiben schneiden. Zwiebeln schaelen. Eine halbieren und jede Haelfte mit einer Gewuerznelke spicken. Alles mit dem Lorbeerblatt in einen Topf mitkochendem Wasser geben. Salzen und 90 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit Kartoffeln schaelen, waschen, wuerfeln. Fleisch aus der Bruehe auf einen Teller legen. Bruehe durchsieben, wieder aufkochen. Kartoffeln reingeben und in 20 Minuten gar kochen. Spaetzle nach Vorschrift zur gleichen Zeit in gesalzenem Wasser garen. Auf einem Sieb abtropfen lassen Fleisch wuerfeln zu den Kartoffeln in die Bruehe geben, die Spaetzle auch. Mit Muskat abschmecken. Restliche Zwiebeln wuerfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin goldgelb braten. Petersilie waschen, trockentupfen, hacken. Das Gericht mit gebraeunten Zwiebeln und Petersilie bestreut servieren. * Quelle: "Menue" Das grosse moderne Kochlexikon. ** Gepostet von: Iris Cierpinsky Stichworte: Schwaben, Eintopf, Fleisch, Rind, Kartoffel, Spaetzle

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 14571 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Milch - Wissenswertes über die Milch das GrundnahrungsmittelMilch - Wissenswertes über die Milch das Grundnahrungsmittel
Als Säugetiere haben wir alle die ersten Monate unseres Lebens von Milch gelebt. Zwar konnten wir nach ein paar Monaten langsam auf feste Nahrung umsteigen, doch auch im Alter ist Milch in unserem Kulturkreis aus der Nahrungskette kaum wegzudenken.
Thema 9020 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Isabelle Auguy - ein Stern für die AutodidaktinIsabelle Auguy - ein Stern für die Autodidaktin
Manche Karrieren scheinen einfach vorbestimmt zu sein – so auch die von Isabelle Auguy. Das Talent für die Gourmet-Küche wurde ihr zweifelsohne in die Wiege gelegt, denn bereits ihre Großmutter wurde 1931 im Guide Michelin erwähnt.
Thema 3845 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |