Rezept Gaensesueppchen mit Flaedle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gaensesueppchen mit Flaedle

Gaensesueppchen mit Flaedle

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16925
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3149 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen für schalen Sekt !
Das ist Ihnen sicher auch schon passiert: der Sekt ist schal geworden und man weiß nicht, was man damit machen soll. Wenn Ihnen das wieder einmal passiert, dann werfen Sie eine Rosine in die Sektflasche. Durch den Zuckergehalt wird erneut Kohlensäure erzeugt, der Geschmack aber bleibt unverändert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Knochen und Hals einer Gans
1 El. Oel
1  Bd. Suppengruen (grob zerteilt)
2  Lorbeerblaetter
10  Weisse Pfefferkoerner
1  Thymianzweig
5  Gewuerznelken
1500 ml Wasser
1  Porreestange
150 g Moehren
150 g Sellerie
1 El. Petersilie, gehackt
85 g Mehl
2  Eier
50 g Butter; fluessig
- - Salz
- - Pfeffer f.a.d.M.
- - Muskatnuss - frisch gerieben
50 ml Milch
1 El. Petersilie, gehackt
1 El. Schnittlauchroellchen
1 El. Oel
10 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Gaensesueppchen mit Flaedle:

Rezept - Gaensesueppchen mit Flaedle
Die Gaenseknochen und den Hals kleinhacken, im Oel roesten. Das Suppengemuese kurz mitroesten. Lorbeer, Pfeffer, Thymian und Nelken zugeben. Wasser zugeben. Die Bruehe 1 Stunde bei milder Hitze leise kochen lassen und dabei staendig abschaeumen. Inzwischen Porree, Moehren und Sellerie putzen und in sehr schmale Streifen schneiden. Fuer die Flaedle Mehl, Eier, fluessige Butter, Salz, Pfeffer und Muskat mit der Milch glatt verruehren. Petersilie und Schnittlauch unterziehen. Oel und Butter in einer Pfanne erhitzen. Darin aus dem Teig portionsweise duenne Pfannkuchen backen, auf Kuechenpapier abtropfen lassen, aufrollen und in schmale Streifen schneiden. Die Gaensebruehe in einen anderen Topf passieren und erhitzen. Moehren und Sellerie kurz garen. Kurz vor dem Servieren Porree, Pfannkuchenstreifen und Petersilie hineingeben. * Quelle: e & t Johann Laver 11/95 erfasst: Margit Schmoigl Stichworte: Suppen, Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem TrendMineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem Trend
Wer Durst hat, trinkt Wasser. Und der Durst wird gelöscht. Wer ein bisschen Durst hat und zudem etwas Besonderes sein möchte, trinkt ein Luxus-Wasser.
Thema 10528 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Light Produkte - sinnvoll für die Diät und den Körper?Light Produkte - sinnvoll für die Diät und den Körper?
Light Produkte, die in jeder Diät angeboten werden, sind ein wahres Täuschungsmanöver für den Körper. Doch jede Diät empfiehlt den Verzehr derartiger Produkte.
Thema 14745 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen
Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?
Frankreich ist bekannt für hohe Esskultur, und so verwundert es wenig, dass auch in Frankreich die Weihnachtsfeiertage mit leckeren Schlemmereien begangen werden.
Thema 14422 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |