Rezept Gaensebrust mit Kaesefuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gaensebrust mit Kaesefuellung

Gaensebrust mit Kaesefuellung

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29070
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3222 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl ohne Schnecken !
Legen Sie den Blumenkohl vor dem Kochen etwa eine viertel Stunde in starkes Salz- oder Essigwasser. Schnecken und Insekten werden dadurch herausgeschwemmt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Zwiebeln
3 El. Oel
3  Saeuerliche Aepfel
100 g Kochschinken
200 g Hoehlenkaese
- - Salz
4  Ausgeloeste Gaensebrueste a 200 g
- - Pfeffer; f.a.d.M.
300 ml Apfelwein
300 ml Gemuesefond
40 ml Amaretto
10 g Petersilie; gehackte
2 El. Creme Fraiche
- - konvertiert & angepasst v. K.-H. Boller 2:2426/2270.7
- - Bollerix@seerose.domino.de abgetippt im Januar 1997
Zubereitung des Kochrezept Gaensebrust mit Kaesefuellung:

Rezept - Gaensebrust mit Kaesefuellung
Zwei Drittel der Zwiebeln zerkleinern, zwei Drittel der Aepfel schaelen und raspeln, Kochschinken in Streifen schneiden, den Hoehlenkaese raspeln. Zwiebeln in einem Drittel des Oels anduensten, Aepfel und Kochschinken dazugeben. Kaese mit Pfeffer und Salz wuerzen und untermischen. Backofen auf 200?C vorheizen. Gaensebrueste einschneiden, mit der Kaesepaste fuellen und mit Holzspiesschen verschliessen. Restliche Zwiebeln zerkleinern und in einem Braeter mit dem restlichen Oel anduensten. Gaensebrueste dazugeben und rundherum anbraten. Anschliessend mit Wein und Fond angiessen. Gaensebrust ca. 30 Minuten auf mittlerer Einschubleiste im Backofen garen. Restliche Aepfel schaelen und in Spalten schneiden. Gaensebrueste aus dem Backofen nehmen und die Sauce durch ein Sieb streichen. Amaretto und feingehackte Petersilie dazugeben, einkochen lassen und mit Creme fraiche abschmecken. Apfelspalten zufuegen und wuerzen. Passend dazu: Rotkohl und Kartoffelkloesse

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9372 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Spekulatius das würzige Mandelgebäck mit RezeptideeSpekulatius das würzige Mandelgebäck mit Rezeptidee
Was für die Kinder der Pfefferkuchen ist, ist der Spekulatius für Eltern: Das würzige Mandelgebäck gilt als Dauerbrenner unter den weihnachtlichen Erwachsenenkeksen. Es ist nicht zu süß, nicht zu niedlich und macht auch optisch etwas her.
Thema 16495 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 28358 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |