Rezept Gaensebraten, gefuellt mit Aepfeln und Maronen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gaensebraten, gefuellt mit Aepfeln und Maronen

Gaensebraten, gefuellt mit Aepfeln und Maronen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8114
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19531 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Gans, so ca. 4-5 kg
- - einige Prisen Majoran 4 Aepfel,
- - in Viertel geschnitten, Gehaeuse raus
- - ca. 300 g Maronen
Zubereitung des Kochrezept Gaensebraten, gefuellt mit Aepfeln und Maronen:

Rezept - Gaensebraten, gefuellt mit Aepfeln und Maronen
Maronen schaelen und haeuten (das macht man, indem man sie mit kochendem Wasser ueberbrueht, dann lassen sie sich leichter haeuten) Innereien aus der Gans nehmen und aufheben. Das Fett am hinteren Teil entfernen (damit kann man Gaenseschmalz mit Grieben machen). Die Gans innen mit Majoran ausreiben. Mit den Maronen und Aepfeln fuellen. Zunaehen oder sonstwie schliessen. Gans in einem Braeter oder Fettpfanne in den Backofen (ca. 170GradC, Umluft) und bei einige Male wenden ca. 3 1/2 bis 4 Std. braten. Danach Gans aus dem Braeter nehmen (warmhalten) und aus dem Bratensaft eine Mehlsosse machen, mit Sahne oder Sauerrahm und Salz abschmecken. Fuer die Kartoffelknoedel (aus rohen und gekochten Kartoffeln) und das Blaukraut musst du in einem normalen Kochbuch nachschauen. ** From: Saurer@coli.uni-sb.de (Werner Saurer) Date: 8 Dec 1993 14:20:10 GMT Stichworte: Gefluegelgerichte, Gans

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6947 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Harzer Käse der KalorienkillerHarzer Käse der Kalorienkiller
Berühmt und berüchtigt ist der Harzer Käse, der wie sein Name schon verrät aus dem Harz stammt. Dieser Sauermilchkäse spaltet die Nation. Einmal probiert, liebt man ihn und kann nicht von ihm lassen oder isst ihn nur, weil er ein hervorragender Fettkiller ist.
Thema 36635 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 40198 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |