Rezept Gaense Terrine in Schmalz

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gaense-Terrine in Schmalz

Gaense-Terrine in Schmalz

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6716
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5778 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Wursthaut geht nicht ab !
Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, halten Sie die Wurst unter kaltes fließendes Wasser, oder legen Sie sie kurz in Eiswasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  bratfertige, ausgenommene Gans
- - (mit Fett) von ca. 3 - 4 kg
3 El. Salz
1 El. Beifuss
2 El. Majoran
1 gross. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1.7 kg Gaenseschmalz
Zubereitung des Kochrezept Gaense-Terrine in Schmalz:

Rezept - Gaense-Terrine in Schmalz
Das Gaensefett aus der Gans loesen. Die Gans in Stuecke teilen: Die Keulen abtrennen. Den Koerper vierteilen. Mit Salz, Beifuss und Majoran einreiben: Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schaelen. Zwiebel in Ringe schneiden. Knoblauchzehen halbieren. Das Gaensefett in einem ausreichend grossen Topf zerlassen. Mit Gaenseschmalz auffuellen. Die Gaensestuecke in leise siedendem Schmalz etwa eine Stunde garen. Dann Zwiebel und Knoblauch zufuegen und alles noch weitere 30 Minuten gar ziehen lassen. Die Gaensestuecke herausnehmen und abkuehlen lassen. Das Fleisch von den Knochen loesen. Dabei darauf achten, dass Bruststuecke und Keulenfleisch moeglichst am Stueck bleiben. Gaensefleisch in eine moeglichst genau passende Terrinenform schichten. Das Schmalz noch einmal erhitzen, durch ein Sieb in die Terrine giessen. Es muss alles mit Schmalz bedeckt sein. Uebriges Schmalz in Toepfchen fuellen. Die Gaense-Terrine zugedeckt im Kuehlschrank aufbewahren. Haltbarkeit: etwa vier Wochen * - Newsgroups: Of zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Gaense, Terrinen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saisonbeginn für schmackhafte BlütenSaisonbeginn für schmackhafte Blüten
Wenn ein lindes Frühlingslüftchen lieblich-süß um die Nase schmeichelt, sind die tiefvioletten Blüten des Wohlriechenden Veilchens (Viola odorata) nicht fern.
Thema 7416 mal gelesen | 23.02.2007 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 19392 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 5518 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |