Rezept Fusilli mit Kraeutercreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fusilli mit Kraeutercreme

Fusilli mit Kraeutercreme

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9616
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2371 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaffee bleibt länger frisch !
Kaffeebohnen und auch gemahlener Kaffee bleiben im Kühlschrank oder Gefrierfach länger frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Fusilli (Spiralen)
1  Zwiebel; kleingehackt
2  Knoblauchzehen; kleingehackt
1/2  Pk. Sahne
1 El. Tomatenmark
4 El. Butter
3 El. Basilikum und Salbei
- - feingehackt
50 g Parmesan ;gerieben
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Fusilli mit Kraeutercreme:

Rezept - Fusilli mit Kraeutercreme
Fusilli in Salzwasser 8-10 Min. "al dente" kochen, abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch in Butter duensten, dann Sahne und Tomatenmark zugeben. Etwas einkochen lassen. Nudeln, Kraeuter, Parmesan, etwas Salz und Pfeffer hinzufuegen, umruehren und sofort servieren. * Quelle: O Pasta Mia! (Rezeptbuechlein von Kattus) ** Gepostet von Peter Kuemmel Date: Thu, 15 Sep 1994 Stichworte: Teigwaren, Nudeln, Kraeuter, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Himbeeren - schmackhaft und gesundHimbeeren - schmackhaft und gesund
Die leckeren roten Beeren, die uns unterwegs in freier Natur oder im Garten begegnen, sind nicht nur eine willkommene gesunde Abwechslung, sondern auch noch medizinisch wirksam.
Thema 4369 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Folsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und WeizenFolsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und Weizen
Eines der wichtigsten Vitamine der B-Gruppe ist Folsäure – sie ist an Zellteilung und Blutbildung beteiligt. „Fol-“ weist auf die lateinische Wortwurzel „folium“ hin, zu deutsch: Blatt.
Thema 55835 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9529 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |