Rezept Fünf Gewürz Pulver

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fünf-Gewürz-Pulver

Fünf-Gewürz-Pulver

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22898
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10416 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch in Milch auftauen !
Ist der Fisch eingefroren, dann sollten die ihn in Milch auftauen. Der Gefriergeschmack wird herausgezogen, und das Aroma des Fisches wird wesentlich verbessert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
40  Sichuanpfefferkörner
2 5  cm lange Zimtstangen
1 1/2 El. Fenchelsamen
12  Ganze Nelken
2  Anissterne
50 g Salz
Zubereitung des Kochrezept Fünf-Gewürz-Pulver:

Rezept - Fünf-Gewürz-Pulver
Fünf-Gewürz-Pulver ist ein aromatisches, chinesisches Gewürzpulver, das nach einem alten Rezept aus den drei Basiszutaten Sternanis, Kassiarinde und Sichuanpfeffer mit wilden Fenchelsamen und Nelken von den banachbarten Molukken und Gewürzinseln zubereitet wird. Die nichtgemahlenen Gewürze können wie ein orientalisches bouquet garni verwendet werden. Man steckt sie in ein Mullsäckchen und läßt sie in Eintöpfen und ähnlichen Gerichten mitkochen. Vor dem Servieren entfernt man das Säckchen wieder. Man kann aus dem Fünf-Gewürz-Pulver auch einen Dip machen, wenn man es zu erhitztem Salz gibt. Fünf-Gewürz-Pulver kann man selbst herstellen, indem man Sichuanpfefferkörner, Zimtstangen, Fenchelsamen, Nelken und Anissterne in einen Mörser oder eine Gewürzmühle gibt und alles zu einem feinen Pulver mahlt. Für Fünf-Gewürz-Salz einen Wok oder eine Pfanne bei mittlerer Hitze aufheizen. Salz hineinschütten und unter ständigem Rühren heiß werden lassen. Kurz abkühlen lassen, dann das Fünf-Gewürz-Pulver hineinrühren. Die erkaltete Mischung in ein Gewürzglas füllen. Als Dip für geröstetes, gegrilltes oder gebratenes Fleisch verwenden oder als Würze vor dem Fritieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Glühweinschnitten für Groß und KleinGlühweinschnitten für Groß und Klein
Wenn das Novemberwetter so recht trüb und ungemütlich ist, weckt ein feiner Glühwein mit einer Nascherei dazu die Lebensgeister.
Thema 3838 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Silizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere HautSilizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere Haut
Manche Menschen jagen ihm ein Leben lang hinterher: Dem Traum von der ewigen Jugend.
Thema 40573 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 5790 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.09% |