Rezept Fuellungen fuer Vollpasteten und Pies

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fuellungen fuer Vollpasteten und Pies

Fuellungen fuer Vollpasteten und Pies

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6713
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4924 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ananas im Nu geschält !
Oben und unten eine dicke Scheibe abschneiden. Ananas hinstellen und die Schale von oben nach unten abschneiden. Dann das Fruchtfleisch in Scheiben oder Würfel schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g mageres Schweinefleisch
200 g ungeraeucherter Speck
1 Tl. verschiedene Gewuerze
- - nach Belieben oder fertiges Pastetengewuerz
250 g mageres Schweinefleisch
250 g mageres Kalbfleisch
200 g ungeraeucherter Speck
175 g Gefluegelfleisch ohne Haut
- - Gewuerze wie oben
200 g mageres Schweinefleisch
150 g Kalbfleisch
150 g Wildfleisch
100 g Gefluegelleber
100 g fetter Speck
2 El. Kognak oder trockener Sherry
- - Gewuerze wie oben
300 g mageres Schweinefleisch
200 g Gaenseleber
65 g Speck
1  Minidose Trueffel
- - Gewuerze nebenstehend
Zubereitung des Kochrezept Fuellungen fuer Vollpasteten und Pies:

Rezept - Fuellungen fuer Vollpasteten und Pies
Fuer jede Fuellung gilt: Etwas Fleisch in feine Streifen schneiden. Das andere Fleisch mit Speck durchdrehen. Nach eigenem Geschmack mit Kognak oder Madeira, Gewuerzen, Nuessen, Pistazien usw. sehr fein abschmecken und zu gutgebundenem Teig ruehren. Die halbe Menge der Fuellung in die Form geben. Darueber das in Streifen geschnittene Fleisch geben. Gewuerze, wenn vorhanden, auch Trueffel, darueber verteilen. Mit der restlichen Fuellung zudecken. Mit Teigdeckel abschliessen, Kamine einfuehren. Kleiner Tip 1: Es gibt ein fertiges, wohldosiertes Pastetengewuerz. Es enthaelt weissen Pfeffer, Ingwer, Lorbeer, Macis (Muskatbluete) und Zimt. Entweder nehmen Sie dies fertige Gewuerz oder wuerzen nach eigenem Geschmack. In den folgenden Rezepten sind jeweils Gewuerze angegeben, sie koennen gegen Pastetengewuerz ausgetauscht und auch beliebig veraendert werden. Kleiner Tip 2: Trueffel sind teuer und auch nicht immer vorhanden. Sie fehlen in den meisten Rezepten. Unabhaengig davon koennen sie aber jederzeit einer Pastete beigegeben werden. Das bedeutet eine auffaellige Verfeinerung. Stichworte: News, News, Pasteten, Terrinen, Vorspeisen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Türkische Küche und GerichteTürkische Küche und Gerichte
Die türkische Küche ist so bunt und vielfältig wie die Menschen, die aus dem schönen, geschichtsträchtigen Land stammen. Zahlreiche Speisen sind relativ einfach gestrickt, da sie ursprünglich aus der Küche des bäuerlichen Volkes stammen.
Thema 8099 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 48561 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Schokoladenfestival chocolART in TübingenSchokoladenfestival chocolART in Tübingen
Beim Internationalen Schokoladenfestival „chocolART“ verwandelt sich Tübingen seit dem Jahr 2005 jeden Winter aufs Neue in Deutschlands Schokoladen-Hauptstadt.
Thema 4647 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |