Rezept Fruehlingssteak

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fruehlingssteak

Fruehlingssteak

Kategorie - Gourmet Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11751
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2446 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weiches Knäckebrot !
Das Brot wird wieder knusprig, wenn es im Toaster geröstet wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Steak, gut abgehangen (200 g)
- - Salz
- - Pfeffer aus dem Moerser
1  Pk. Creme Fraiche
1/2  Pk. Suesse Sahne
- - Basilikum
- - Salbei
- - Rosmarin
- - Thymian
2  Fruehlingszwiebeln; kleingeschnitten
1  Knoblauchzehe
3 El. Olivenoel
1 Dos. San Marzano-Tomaten
2  Schalotten; kleingeschnitten
2  Knoblauchzehen; - " -
1/2 El. Thymian, getrocknet
1/2 El. Rosmarin, getrocknet
1/2  Bd. Frische Petersilie
1 El. Tomatenmark
1  Lorbeerblatt
1  Chilischote
- - Etwas Zucker
- - Etwas Salz
Zubereitung des Kochrezept Fruehlingssteak:

Rezept - Fruehlingssteak
Das Steak sollte vor dem Braten schon mindestens 1 Stunde aus dem Kuehlschrank genommen werden. Dann mit gemoerstem Pfeffer und Salz wuerzen, in Butterschmalz von beiden Seiten 1 - 1,5 Minuten scharf anbraten, dann mit Alufolie abgedeckt fuer 8 Minuten in den vorgeheizten Backofen (100 GradC) stellen. Das entkrampfte Fleisch kann so langsam Saft ziehen und wird saftig-rosa. Fuer die Kraeutersosse: Die Kraeuter mit einem scharfen Messer auf einem Hackbrett kleinschneiden, so bleiben die aetherischen Oele erhalten. In einem Topf Olivenoel erhitzen, die Fruehlingszwiebeln und den Knoblauch beigeben, dann mit Creme fraiche und Sahne abloeschen und die Kraeuter beigeben. Mit Salz wuerzen. Die Tomatensosse wird aus San Marzano-Tomaten jetzt noch aus der Dose hergestellt. Diese Tomatensosse ist leider etwas teurer, aber von intensivem Geschmack und fester Konsistenz. Die Tomaten werden vom Strunk entfernt und entkernt. Der Saft wird durchgepresst und kann getrunken werden: auch mit frischen Kraeutern und etwas Creme fraiche - schmeckt grossartig. Nun die Tomaten mit Schalotten und Knoblauch in Olivenoel anduensten. Gewuerze, Zucker und Tomatenmark beigeben, evtl. noch etwas Olivenoel und vielleicht etwas Chili beigeben. Alles muss bei geschlossenem Deckel 30 Minuten koecheln und dann ist sie fertig. Das Steak mit den beiden Sossen anrichten. Dabei die Tomatensosse auf das Steak plazieren. Dazu neue Kartoffeln und einen Rotwein aus dem Chianti. Gutes Gelingen und guten Appetit wuenscht Ihnen Rainer Sass! Quelle: Nordtext (Das!-Rezept, Das! werktaeglich 18.45 Uhr in N3) Erfasst und gepostet von Ulli Fetzer @ 2:246/1401.62 am 15.04.1994 Erfasser: Stichworte: Gourmet, Fleisch, Rind, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?
Wie man Lebensmittel in Zeiten des Überflusses haltbar macht, damit man auch dann etwas zu essen hat, wenn die Natur nichts hergibt, diese Frage hat die Menschheit von Anbeginn beschäftigt.
Thema 13694 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 17340 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Abnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues GleichgewichtAbnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues Gleichgewicht
Fettsparen, Brot weglassen, ohne Essen ins Bett, basisch essen oder eiweißreich? Ausdauersport oder Vollkorn und Gemüse?
Thema 6893 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |