Rezept Frühlingsschweinebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Frühlingsschweinebraten

Frühlingsschweinebraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2328
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3185 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Würze für das Grillfleisch !
Streuen Sie ein paar Wacholderbeeren, Lorbeer- oder Rosmarinblätter in die Glut Ihres Grills. Das gegrillte Fleisch bekommt eine besonders würzige Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Schweineschulter mit Schwarte
- - (ohne Knochen)
1  Knoblauchzehe
2 El. Öl
1 Tl. gehackter Thymian (frisch oder getrocknet)
1 Tl. gehackter Rosmarin (frisch oder getrocknet)
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
2  bis 3 El. Sesam
500 g junge Möhren
2  Zwiebeln
750 g kleine Kartoffeln
- - Salz
- - Pfeffer
1/8 l Wein
1/8 l Brühe
2 El. gehackter Kerbel
Zubereitung des Kochrezept Frühlingsschweinebraten:

Rezept - Frühlingsschweinebraten
Schwarte des Bratens rautenförmig einschneiden. Knoblauchzehe ins Öl pressen, mit Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren und auf das Fleisch streichen. Sesam darüberstreuen und andrücken. Möhren schräg in 4 cm lange Stücke, Zwiebeln in Achtel schneiden und mit ganzen Kartoffeln mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Braten in einen Bräter geben, Gemüse darumlegen. Wein und Brühe angießen und das geschlossene Gefäß in den kalten Backofen setzen. E: unten. T: 225 °C / 120 bis 130 Minuten. 10 Minuten vor Ende der Gardauer Deckel entfernen und offen weiterbraten, damit die Schwarte knusprig wird. Kerbel darüberstreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aquakulturen für Bio FischAquakulturen für Bio Fisch
Die Meere leeren sich erschreckend – Überfischung bis zum Aussterben vieler Arten ist ein realistisches Katastrophenszenario. Doch Fisch gehört zu den wichtigsten Proteinlieferanten der Menschheit.
Thema 7359 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 33962 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7780 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |